Befreit durchs Leben gehen  / durch Vergebung!Befreit durchs Leben gehen  / durch Vergebung!

Einheit: Befreit durchs Leben gehen / durch Vergebung!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Kreppband, Edding(s), Moderationskarten, Bibel(n), kleine Zettel, Stift(e), Mülleimer, Feuerkorb, Streichhölzer
Bibelstelle: Matthäus 6,12-14
Matthäus 6,12-6,14

12Und vergib uns unsere Schuld –

so wie wir denen vergeben haben,

die an uns schuldig geworden sind.

13Und stell uns nicht auf die Probe,

sondern rette uns vor dem Bösen.

[...]

14Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt,

dann wird euer Vater im Himmel euch auch vergeben.

BasisBibel 2012/2020, © Deutsche Bibelgesellschaft

Teens entdecken das Thema „Vergebung“; spielerische Heranführung; eigene Gefühle entdecken; Bibelverse zum Thema lesen und sich darüber austauschen; Kurzgedanken zum Thema.


Vorschau:

Kurze HinfĂĽhrung

Vielleicht kennt ihr noch die Situation aus Kindergarten oder Grundschule. Ihr wart in einen Streit verwickelt, vielleicht gab es sogar eine kleine Rangelei. Der Lehrer hat euch auseinandergezogen und gesagt: „Jetzt entschuldigt euch aber beim anderen!“ Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich dann manchmal bockig dem anderen meine Hand reichte und ein „’TSCHULDIGUNG“ brummte. Von wirklicher Reue war da keine Spur, und wenn der Lehrer nicht mehr da war, gab es dann wieder das eine oder andere Ärgern. Ist das mit Vergebung, Entschuldigung gemeint? Eine Wortfloskel? Eine schnelle Geste? Etwas, was ich schnell sage, aber gar nicht meine und schon gar nicht lebe und erlebe? Vergeben, aber nicht vergessen? Was meint eigentlich Vergebung und was bewirkt es in meinem Leben?

Für Mitarbeiter: Stark wäre natürlich auch eine persönliche Geschichte von euch aus der Gegenwart, die ihr erlebt habt. Erzählt den Teens, wie es euch damit geht, wenn ihr verletzt seid, wenn jemand euch wehgetan hat …

...
  • Autor / Autorin: Dorothea Bronsema
  • © Deutscher EC-Verband