Ja, ich glaub an dich!Ja, ich glaub an dich!

Einheit: Ja, ich glaub an dich!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 75-90 Min. (Vorbereitung: 30-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Stift(e) (für jeden Teilnehmenden), Beamer, Laptop, Glaubensbekenntnis (die einzelne Abschnitte auf extra Blätter ausgedruckt),

Was glaube ich eigentlich? Diese Frage stellt sich und wird andersherum mir gestellt. Im Glaubensbekenntnis kannst du eine Antwort finden und vielleicht sogar entdecken, welche Kraft in deiner Erkenntnis und in diesem Bekenntnis steckt.


Vorschau:

„Gehst du Weihnachten in die Kirche?“ – „Ja.“ – „Glaubst du das wirklich?!“ – „Ja.“ – „Ein Baby, das vor 2000 Jahren von einer Jungfrau im Dreck geboren wurde, soll Gottes Sohn sein?“ – „Ja“ – „Sorry, das ist mir zu abgefahren. Warum glaubst du das!? Was bringt dir das?“ Und was antworte ich jetzt? Ja, ich bin Christ. Aber manchmal bin ich mir selbst nicht klar, was das bedeutet. Auf die Frage, was ich glaube, habe ich keine Antwort parat.

2. Zielgedanke

Das Glaubensbekenntnis kennenlernen und als Antwort auf Gottes Heilstat für mich begreifen.

3. Einführung

Wenn man sich zu etwas bekennt, heißt das, dass man öffentlich dazu steht, Ja sagt und Flagge zeigt für das, was man für sich als richtig und wichtig erkannt hat. Wir Christen tun dies regelmäßig im Gottesdienst: im Apostolischen Glaubensbekenntnis (Apostolikum) stehen wir gemeinsam öffentlich zu unserem Glauben. Wir nutzen dafür Worte, die vor Generationen formuliert und bis heute so überliefert worden sind. Damit verbindet das Apostolikum uns nicht nur heute als Christen miteinander, sondern auch mit den Generationen an Christen, die schon vor uns gelebt und geglaubt haben.

...
  • Autor / Autorin: Corinna Kok
  • © 2014 Hillsong Music Publishing

Einheit kaufen