Der Mensch denkt, Gott lenkt!Der Mensch denkt, Gott lenkt!

Der Mensch denkt, Gott lenkt!

Bibelarbeit

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 60-120 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder, Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: Tücher, Brötchenteig, Weizenkörner, Ähren
Bibelstelle: Rut 3,1-18

Themenreihe „back to the Rut“:
Entwurf einer biblischen Einheit für Freizeittag 4 (alternativ Gruppenstunde) zu Rut 3.
Zielgedanke: Unser Handeln soll vom Willen Gottes bestimmt sein. Auch wenn das dann mal nicht so schnell geht oder anders, als wir uns das erhoffen.


Vorschau:

Vorüberlegung für Mitarbeitende

Dieser Teil der Geschichte ist für Kinder nicht so einfach zu verstehen. Noomi weiß, dass Boas ein angesehener Mann ist und daher ein guter Ehemann für Rut wäre. Aus diesem Grund geht Rut nachts, wo sie allein mit ihm sein kann, zur Tenne, um Boas für sich zu gewinnen. Boas scheint grundsätzlich nicht abgeneigt zu sein, allerdings ist er ein Ehrenmann und möchte weder sie noch sich selbst in Verruf bringen, in dem sie etwa miteinander schlafen. Außerdem gilt das Gesetz Gottes für Boas. Und danach gibt es einen näheren Verwandten, der Rut zuerst heiraten dürfte. An dieses Gesetzt fühlt sich Boas aus seinem Glauben heraus verpflichtet und hält in dieser Nacht Abstand zu Rut.

Erlebniswelt der Kinder

Situationen, in denen man sich fremd fühlt, kennen Kinder auch. Wenn sie zum Beispiel in eine neue Klasse kommen oder allein auf eine Freizeit fahren. Fragen kommen auf, wie: Werden mich die anderen mögen? Finde ich neue Freunde? Rut möchte letztlich eine Familie haben, ein Ort an dem sie zuhause sein kann und sich wohlfühlt.

...
  • Autor / Autorin: Simon Walz
  • Autor / Autorin: Markus Röcker
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg

Baustein kaufen