Mord in PalermoMord in Palermo

Mord in Palermo

Spiel(e)

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 5-10 Min.)
Materialart: Spiel(e)
Zielgruppen: Jugendliche, Junge Erwachsene, Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigtes Material: Zettel (einen pro Mitspieler)

Ein Klassiker der Kreisspiele. Mord in Palermo kann mit wenig Vorbereitungsaufwand, flexibel mit versch. Gruppengrößen und Schwierigkeiten gespielt werden. Neben dem Spaßfaktor, werden bei diesem Spiel Redegeschick, Kombinationsfähigkeit und Kreativität der Kinder spielerisch gefördert.


Vorschau:

Die Anzahl der Sondercharaktere „M“ und „D“ ist abhängig von der Spielerzahl. Bei unter fünf Spielern sollte mit jeweils einem Mörder und Detektiv gespielt werden, bei über fünf können es jeweils zwei oder mehr Sondercharaktere sein. Man kann die Anzahl auch an die Gruppe anpassen und mit einem zusätzlichem Mörder die Schwierigkeit für den Rest der Gruppe erhöhen. Anschließend werden die Zettel gefaltet und in einen Lostopf geworfen (bspw. Cap, Mütze, o.ä.). Auch hier ist es wichtig, jeden Zettel gleich oft zu falten, sodass man die Zettel nicht von einander unterscheiden kann.

...
  • Autor / Autorin: Simon Walz
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg