SNICKERS oder Warten – „Wenn’s mal wieder länger dauert…!“SNICKERS oder Warten – „Wenn’s mal wieder länger dauert…!“

SNICKERS oder Warten - "Wenn's mal wieder länger dauert...!"

Bibelarbeit

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20-40 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: der Steigbügel
Bibelstelle: undefined

In dieser Bibelarbeit geht es um die Zeit und das Warten. Berühmte „Warter“ aus der Bibel werden angesprochen, berühmte „Warte-Situationen“ in der Bibel oder im richtigen Leben. Zur konkreten Ausgestaltung der Gruppenstunde gibt es viele Ideen.


Vorschau:

Tipp: Die folgende Bibelarbeit kann auf einen ganzen Abend ausgebaut werden, wenn man sie noch mit „Zeitspielen“ kombiniert, sie kann aber auch auf eine Andacht verkürzt werden.

Einstieg

Snickers-Werbevideo auf YouTube zeigen – „Snickers-Wenn’s mal wieder länger dauert…!“ Dazu eine Runde Snickers austeilen (wenn’s nicht zu teuer werden soll, gibt es auch die Mini-Snickers!).

SCHLÜSSELBUND-TEST

Zuerst alle Uhren einsammeln. Die Jugendlichen setzen sich in zwei Gruppen gegenüber. Jeweils der bzw. die Vorderste aus jeder Gruppe bekommt einen Schlüsselbund. Aufgabe ist es, den Schlüsselbund nun immer an die nächste Person weiterzugeben und der bzw. die Letzte der Reihe lässt ihn genau dann fallen, wenn sie/er denkt, 1 Minute (kann variiert werden) ist vorüber. Vor dem Startschuss der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters kann sich jede Gruppe noch absprechen, wie sie vorgehen will, z.B. der Schlüssel wird ganz schnell durchgegeben und die jeweils Letzten warten, bis die Minute vorbei ist, oder jede/jeder aus der Gruppe behält den Schlüssel für x Sekunden in der Hand, oder… Der Mitarbeitende schaut auf die Uhr und merkt sich, welche Gruppe näher an der Minute dran war. Revanche gefällig? Es fällt nämlich echt schwer, Zeit einzuschätzen und zu warten…

MARSHMALLOW-TEST

Die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter drückt jedem Jugendlichen einen Marshmallow in die Hand und sagt dann, dass sie/er noch kurz etwas holen muss. Daraufhin geht sie/er aus dem Raum und wartet einige Minuten. Dann kommt sie/er wieder und fragt, wer den ausgeteilten Marshmallow noch hat, und wer ihn aufgegessen hat (meist sind es eher die Jungs, die die Marshmallows aufessen…).

...
  • Autor / Autorin: Sybille Kalmbach
  • © buch+musik , ejw-service gmbh