Teilen ist unsere Leidenschaft

Wir teilen gern mit dir! Deshalb gibt es jo. Immer mehr Menschen aus der Praxis stellen auf jo erprobte Inhalte f├╝r deine starke Kinder- und Jugendarbeit zur Verf├╝gung. Oft kostenlos, in jedem Fall kosteng├╝nstig und nie umsonst! Und das Beste ist, dass du mit jo tausende Bausteine gemeinsam mit deinem Team nutzen kannst. Wie unser Teilen funktioniert, erkl├Ąren wir dir hier.

Teilen ist unsere Leidenschaft!

jugendarbeit.online


Du bist bereits ein Teil von jo?

Nein? Dann registriere dich hier kostenfrei mit deiner E-Mailadresse. Mehr brauchst du nicht f├╝r deinen Account. Ab sofort kannst du zahllose kostenlose jo-Inhalte lesen, downloaden, in deinem pers├Ânlichem Bereich abspeichern und immer und immer wieder nutzen. Du willst mehr? Dann lese weiter.

Mach‘ einfach gemeinsame Sache

Wir teilen miteinander die beste Botschaft der Welt. Das verbindet uns auf jo. Deshalb bist du sicher auch in deiner Gruppe oder deinem Projekt nicht alleine unterwegs. Mit den Menschen in deinem Team kannst du ganz einfach die Inhalte auf jo gemeinsam nutzen. Damit das gelingt, braucht ihr nur eines unserer kosteng├╝nstigen Abos. Gekaufte Inhalte k├Ânnen dann wahlweise entweder von bis zu 5, bis zu 25, bis zu 50 oder bis zu 100 Nutzer:innen verwendet werden. Der gro├če Vorteil dieses Abo-Modells ist, dass die Inhalte die eine Person kauft, jetzt allen jo-Nutzer:innen innerhalb des jeweiligen Teams zur Verf├╝gung stehen. Besser geht’s nicht.

Du besitzt bereits ein Abo?

Dann findest du hier alle Infos zum neuen Abo-Modell.

Warum nur?

Vielleicht schie├čen dir jetzt aber auch zwei Fragen durch den Kopf, die da lauten:

  • kann nicht jemand anders das Abo bezahlen?
  • und ├╝berhaupt, warum sind nicht alle Inhalte auf jo gratis?

Falls, wir damit den Nagel auf den Kopf getroffen haben, lese weiter – ansonsten schreibe uns gerne bei anderen Fragen per Mail.

Teilen ist ein Geschenk

Denn tats├Ąchlich: falls du dir nicht selbst ein eigenes Abo zulegen m├Âchtest, dann lass dich doch einfach beschenken. Damit wirst du zum Teilhaben eingeladen. Idealerweise schlie├čt n├Ąmlich deine Gemeinde, dein Verein, dein Verband oder deine Organisation ein jo-Abo ab, unter deren Dach du mit jungen Menschen arbeitest.

Also: Redet miteinander ├╝ber jo

Informiere dich am besten bei den Verantwortlichen. Vielleicht besteht schon ein Abo. Ansonsten begeistere die entscheidenden Personen f├╝r jo. Denn eins ist klar: Teilen macht nicht nur Spa├č, sondern bringt auch Gewinn. Wie du Anteil an einem Abo anderer Nutzer:innen nehmen kannst? Nichts leichter als das. Dein Teamchef l├Ądt dich einfach in sein Team ein und schon hast du Zugriff auf alle Inhalte.

jo unterst├╝tzt dich

Und warum kostet jo ├╝berhaupt etwas? Auch wenn unsere jo-Autor:innen sich ehrenamtlich schwer daf├╝r einsetzen, damit du gepr├╝fte und erprobte Inhalte f├╝r deine Vorhaben mit jungen Menschen vielseitig nutzen kannst, entstehen Betriebskosten f├╝r die Plattform. Wir verzichten bewusst auf kommerzielle Werbung und werden auch nicht deine pers├Ânlichen Daten f├╝r die Refinanzierung weiterverkaufen. Ein Vergleich mit anderen Gesch├Ąftsmodellen lohnt, man denke nur an Google & Co.

Deshalb ist jo nicht umsonst

Mit jo bekommst du alles, was du brauchst, alles an einem Ort, alles digital. Du findest bei uns nur gepr├╝fte Inhalte in entsprechender Qualit├Ąt zum sofortigen Einsatz. Und davon von Tag zu Tag immer mehr. Eines solltest du dabei auch wissen: es bleiben mindestens 20% der Inhalte auf jo dauerhaft kostenlos und alle erworbenen Materialien bleiben in deiner pers├Ânlichen Bibliothek pr├Ąsent.

Abo-Vorteil im Team: Eine(r) zahlt f├╝r alle

Ein kostenpflichtiges Abo ist somit eigentlich mehr als ein Solidarit├Ątsbeitrag zu verstehen. Denn wenn du bedenkst, das bis zu 100 Nutzer:innen in deinem Team auf die einmalig gekauften Inhalte zugreifen k├Ânnen mit allen o.g. Vorz├╝gen, dann kommt das einem Gratis-Angebot ganz nahe. Bei allem Fragen zu deinen Kosten steht eines fest: alle unsere Einnahmen flie├čen in den Betrieb und die Weiterentwicklung von jo – damit wir zuk├╝nftig noch mehr Inhalte teilen und diese den jungen Menschen, mit denen du arbeitest, zum Segen werden. Das ist unsere jo-Leidenschaft.

Gebe uns gerne Feedback zu diesem Artikel. Und wenn das Teilen auch deine Leidenschaft ist, dann kannst du jo nat├╝rlich auch aktiv unterst├╝tzen. Wie das geht? Das verraten wir dir hier in K├╝rze.