KonfiNacht

KonfiNacht dezentral/digital

Zeitrahmen

2 Tage (Freitagabend bis Samstagmittag)

Modellbeschreibung

Die KonfiNacht wird dezentral in den jeweiligen Heimatorten oder Regionen durchgeführt (wenn es nicht anders geht auch rein digital) – spezial eben.

Exemplarischer Ablauf

Spielerisch geht es am Freitag in den jeweiligen Konfi-Gruppen im eigenen Gemeindehaus los.

Nach einem Abendessen lädt um 20.00 Uhr ein „Nachtschicht-Gottesdienst“ per Livestream zum „Spiel-Raum“ ein. Anschließend kann der Abend mit einem Film- oder Spieleprogramm ausklingen. Vielleicht ist eine Gemeindehausübernachtung möglich.

Am Samstag spielen die Gruppen nach dem Frühstück einen Actionbound zum Thema: Alleine, als Konfi-Gruppe oder miteinander in der Region.

Ein Gottesdienst um 14 Uhr vor Ort, den alle zeitgleich feiern, beendet die KonfiNacht spezial.

Infos: https://konfinacht-bw.de/

Konfi-Camp
(mit Olympiade und Mister X)

Zeitrahmen

3 Tage (Freitagabend bis Sonntagnachmittag)

Modellbeschreibung

Action, Glaubensimpulse & Gemeinschaftserlebnis trotz Corona und in der eigenen Gemeinde.

Ziele:
Beziehungen aufrechterhalten und vertiefen (zwischen den aktuellen Konfis und Jugendmitarbeitenden) und Kennenlernen der neuen Konfis.

Alle teilnehmenden Gemeinden/Gruppen führen jeweils bei sich vor Ort das gleiche, vom Bezirksjugendwerk komplett vorbereitete, Programm durch.

Exemplarischer Ablauf

KONFIOLYMPIADE_DABEI SEIN IST ALLES
FREITAG_ 19-21 UHR
19:00 Uhr Zeit in den Gemeinden für Infos
19:30 Uhr Spielprogramm per Video
21:00 Uhr Andacht per Video oder live
+ optional open end am Feuerkorb

FINDET MR. X_GEHEIMAGENTEN AUF TOUR
SAMSTAG_10 – 12 Uhr + 14 – 16 Uhr
10:00 Uhr Agententraining (Escaperoome etc.)
12:00 Uhr Mittagspause + Essen zu Hause
14:00 – 16:00 Uhr Mr. X – Stadtspiel

JUGO_THE ETERNAL FLAME
SAMSTAG _18 – 19Uhr
18:00 Uhr Jugendgottesdienst per Video
19:00 Uhr optional open end am Feuerkorb

Kontakt: Wolfi Roux (wolfi.roux@ejwbezirkbb.de)

Konfi-Camp
(mit Gottesdienst-Lieferservice;-)

Zeitrahmen

3 Tage (Freitagabend bis Sonntagnachmittag)

Modellbeschreibung

Bei diesem Modell handelt es sich im wesentlichen um eine Streaming-Veranstaltung.

Die Teilnehmenden bekommen Material zugeschickt, mit dem ein Programm auf Distanz gestaltet werden kann. Im Falle von Lockerungen, kann sich die KonfiGruppe in der Gemeinde versammeln.
Je nachdem was erlaubt ist, können die Gemeinden auch Programmpunkte beim Bezirsksjugendwerk buchen: kontaktlose Geländespiele, Stationenläufe, Kreativarbeiten und mehr.

Das Ziel ist es, maximale Gemeinschaft zu ermöglichen.

Ein Highlight ist auf jeden Fall der Gottesdienst. Wir packen alles was man dazu braucht (Band, Moderation, Predigt) auf einen Tieflader und fahren damit durch die Gemeinden.

Exemplarischer Ablauf

ZeitProgrammpunktFormatWas wird
benötigt?
Freitag Abend (evtl. 19 Uhr)„Kick off“ mit Streaming-veranstaltung Gemeinsam in der Kirche oder in Kleingruppen oder allein von zu Hause aus.evtl. Beamer, Leinwand, Lautsprecher
Nacht Fr.-Sa.mögliche ÜbernachtungIn häuslichen Gruppen, im Gemeindehaus oder in Zelten.evtl. Zelte, Feldbetten
Samstag frühmögliches Frühstück in KiGe Kurzer Stream zum Start in den TagGemeinsam oder auch allein.evtl. Küchen-MA
Samstag VormittagModulIhr wählt ein Modul beim EJW und wir senden euch Material und ggf. auch Mitarbeitende zu.evtl. pädagogische MA
Sa. Mittagmögliches Mittagessen in KiGe evtl. Küchen-MA
Sa. NachmittagModul evtl. pädagogische MA
Sa. Abendmögliches Abendessen in KiGe evtl. Küchen-MA
Nacht Sa.-So.mögliche Übernachtung evtl. Zelte, Feldbetten
Sonntag frühmögliches Frühstück in KiGe Kurzer Stream zum Start in den TagGemeinsam oder auch allein.evtl. Küchen-MA
Sonntag VormittagModul evtl. pädagogische MA
Sonntag vor dem MittagessenStream zum AbschlussGemeinsam oder auch allein.evtl. Beamer, Leinwand, Lautsprecher

Kontakt: Stefan Faßnacht (fassnacht@ejw-fds.de)

Online/Offline-Konfi-Camp

Zeitrahmen

3 Tage (Freitagabend bis Sonntagnachmittag)

Modellbeschreibung

Dieses Modell ist eine hybride, bezirksweite Wochenend-Veranstaltung mit Online-Streams und Offline-Aufgaben.

Die Konfigruppen treffen sich jeweils in ihren Gemeinden und stellen sich über die German-Games-Homepage gegenseitig Aufgaben, die sie vor Ort bewältigen müssen (ju-line-Format).

Zusätzlich soll es vom Jugendwerk organisierte anspruchsvollere ‚Wanderaufgaben‘ geben, die von Ort zu Ort touren, um auch den kleineren Gemeinden mit wenig Teilnehmenden etwas bieten zu können.

Das Wochenende ist umrahmt von kurzen inhaltlichen Streams und Videos, bei denen vor allem der Austausch mit den anderen Konfi-Gruppen über Social-Media und das gegenseitige Wahrnehmen im Vordergrund steht. Am Sonntag rundet ein interaktiver Gottesdienst-Livestream im Stil von Bibel-Live das Wochenende inhaltlich ab.

Für motivierte Gemeinden soll es zusätzlich ausgearbeitete Bausteine geben, zum Beispiel einen passenden Abendabschluss für Gruppen, die im Gemeindehaus übernachten möchten (natürlich je nach Verordnung).

Exemplarischer Ablauf

FreitagSamstagSonntag
VormittagTages-Start-StreamGottesdienst-Stream
Spielblock 1 im OrtBibel-Live
MittagMittagessen
NachmittagSpielblock 2 im Ort
AbendSchnell-Test
Kick-Off-Stream
Aufgaben erstellen
(german-games.info)
Flexibles Tagesende z. B. Video

Kontakt: Lennart Freise (lennart.freise@ejki.de)

Konfi-Camp vor Ort

Zeitrahmen

2 Tage (Samstagabend bis Sonntagmittag)

Modellbeschreibung

Wir wollen ein Konfi-Camp ermöglichen, dass in den Orten stattfinden kann. Dafür streamen wir aus einem Studio mit einer Beteiligungsmöglichkeit für die Gemeinden.

Für die GameShow besteht die Möglichkeit auf die SpielerInnen zu setzen, die antreten.
Die Gemeinde mit den meisten Punkten gewinnt einen super Preis – logisch 😉

Am Sonntag feiern wir gemeinsam einen Streaming-Gottesdienst.

Für Gemeinden, die das möchten, besteht die Möglichkeit am Samstag ein Abendessen und am Sonntag ein Frühstück dazu zu buchen (das vom Bezirksjugendwerk dann geliefert wird).

Wir empfehlen, wenn es die Corona Verordnung zulässt, auch eine gemeinsame Übernachtung im Gemeindehaus.

Exemplarischer Ablauf

 BemerkungZeitSamstagZeitSonntag
Optional zubuchbar Gemeinsames Abendessen Gemeinsames Frühstück
Programm20.15GameShow mit Gästen (versch. Influencerin Viola Brand und René Böckle alias DJ FAITH)10.00Gottesdienst (mit „Gscheidle&Käpsele“)
 22.15AfterShow-Stream mit DJ FAITH  
Optional von der Gemeinde zu entscheiden Konfi-Übernachtung im Gemeindehaus  

Kontakt: Benni Nölke (benjamin.noelke@ejw-waiblingen.de)

Konfi-CHAMP statt Konfi-Camp

Zeitrahmen

1 Tag (6h Programm)

Modellbeschreibung

Der KonfiCHAMP ist als Corona konformes Ersatzprogramm für ein Konfi-Camp entwickelt worden. Konfigruppen/ Jugendgruppen treffen sich dezentral in ihren Orten und starten per Livestream. Anschließend sind sie unterwegs, um Stationen zu absolvieren. Am Ende trifft man sich zu einer Abschlussveranstaltung.

Das Konzept bietet viel Spielraum für eigene Ideen und Abwandlungen. Es kann übernommen werden oder auch nur als Impulsgeber verwendet werden. Erpropt wurde es mit 250 Konfirmanden aus 12 Gemeinden.

Zum Start samstagmorgens gibt es einen Livestream aus einer Kirche oder dem Bezirksjugendwerk. Diesen schauen sich die Konfis vor Ort in ihren Gemeinden an. Für den Treffpunkt der Konfigruppen in den Gemeinden, sind die Gemeinden verantwortlich, genauso für die Voraussetzungen, um den Livestream anschauen zu können.

Danach machen sich alle Konfis und ihre Begleitmitarbeitenden mit dem Fahrrad auf den Weg, um viele verschiedene Stationen zu meistern. Das kann zum Beispiel wie folgt aussehen:
Der Bezirk Bernhausen ist in Distrikte aufgeteilt. Die Stationen gibt es deswegen für alle Gemeinden aus dem Distrikt Ostfildern/Neuhausen in Ostfildern und für Gemeinden des Distrikts Filderstadt (+ Leinfelden und Oberaichen) in Filderstadt.  Das kann je nach Gebiet oder Größe eures Bezirks angepasst werden.

Zwischendurch gibt es die Möglichkeit weitere Aufgaben als Kleingruppe zu erledigen. Das fördert die Zusammenarbeit und dient dazu die Wartezeiten an Stationen zu überbrücken.

Geleitet werden die Gruppen durch ein Onlinespielportal. Im Modellbeispiel wurde ein extra für den KonfiCHAMP entwickeltes, mobiles Onlinespieleportal genutzt. Das kann auch anders gelöst werden. Support kann angefragt werden (Kontakt siehe unten).

Während des Livestreams wird ein Erklärvideo zum Stationenspiel gezeigt.
Für Mitarbeitende gibt es bereits im Vorfeld einen Infoabend.

Um die Mittagszeit gibt es an den Essensstationen im jeweiligen Distrikt frische Hot-Dogs.
Dabei ist es wichtig, die Ankunft der Teams etwas zu entzerren (evtl. Pausenzeiten einteilen und vorgeben), damit es nicht zu Menschenansammlungen und langen Wartezeiten kommt.

Für Fragen steht durchgehend die KonfiCHAMP-Zentrale im Jugendwerk bereit, um Fragen zum Spiel zu beantworten. Das ist besonders in der Anfangsphase des Spiels wichtig, damit zügig und frustfrei gespielt werden kann. In der Zentrale werden außerdem aktuelle Ergebnisse der Gruppen gebündelt, ausgewertet und online gestellt.

In beiden Distrikten finden gleichzeitig dann die finalen Abschlussveranstaltungen für den jeweiligen Distrikt statt. Open Air in Präsenz, jeweils mit Band und Prediger.

Durch Kleingruppen, Abständen zwischen diesen Gruppen, Desinfektionsmöglichkeiten an den Stationen und weiteren Vorsichtsmaßnahmen kann diese Veranstaltung trotz Corona umgesetzt werden.

Eine Erweiterung kann bereits eine angeleitete Freitagabend-Aktion in den Gemeinden sein mit freiwilliger Übernachtungsmöglichkeit.

Kommunikation mit den Gemeinden ist alles!

Exemplarischer Ablauf

Treffen der Konfigruppen in den Gemeinden
10.00 UhrStart des Livestreams in den Gemeinden
10.30 UhrStart des Stadtspiels beim KonfiCHAMP 2020
12.00 UhrBeginn Mittagessen (mehrere Essensstationen)
14.00 UhrEnde Mittagessen
15.00 UhrAbschlussveranstaltungen gleichzeitig in den jeweiligen Distrikten. Ende ca. 16.00 Uhr

Kontakt: Julian Korff  (julian.korff@ejwue.de)

Konfi-Quiz

Zeitrahmen

1 Nachmittag (1,5h)

Modellbeschreibung

Vom Zeitrahmen her, lässt sich das Konfi-Quiz gut in einem normalen Konfiunterricht (am Mittwochnachmittag) spielen.

Das Quiz startet mit einem Livestream per youtube aus dem Bezirksjugendwerk, bei dem unterschiedliche Elemente zum Tragen kommen:

  • Lieder (im Vorfeld aufgenommen) von einer Band (z.B. PLUG & PRAISE)
  • biblische Geschichte, die „schlicht“ erzählt wird
    (Erfahrung aus KonfiZeit in Präsenz: wir erleben bei gut erzählten Geschichten eine sehr hohe Aufmerksamkeit – das haben wir digital ebenfalls umgesetzt)
  • kurzes Interview
  • Quiz mit Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Wir nutzen für das Quiz die Plattform „kahoot“ und stellen je drei Fragen zu sieben Themen, z.B. Bibel, Speisekarte, Musik, Sport, Film, Weltall und Tiere – die Sachgebiete haben in den einzelnen live-streams variiert. Es gibt Schätzfragen, Sortieraufgaben und die Auswahl zwischen einzelnen Antwortmöglichkeiten, so dass keine Langeweile aufkommt.

Ein Moderatorenteam begleitet die ganze Sendung.

Teilnehmen können alle Kirchengemeinden mit ihren Konfirmanden. Sie melden sich als Gruppe an und bekommen einen Link und ein Tutorial zur Einwahl bei KONFI QUIZ im Vorfeld zugemailt. Jeder Teilnehmer meldet sich bei kahoot mit seinem Namen + dem Namen seiner Kirchengemeinde an, so können am Schluss Einzel- und Gruppensieger ermittelt werden. Diese bekommen jeweils einen Preis nach Hause bzw. in die Gruppe geschickt

Exemplarischer Ablauf

ZeitThemaBemerkungen
14:59 Countdown
15:00 EchjazzBrass
15:01Begrüßung, Einstieg WIR SENDEN AUS DEM JUGENDWERK und mit dabei sind…………….. Konfis.
Wenn sich alle eingeloggt haben, die angekündigt wurden;
Ansage: Ihr spielt für euch, ihr spielt aber auch in eurer KonfiGruppe, deshalb gebt euren Namen und eure Gruppe als Spielername ein!
15:03Ansagen zum Mitspielen Bitte schaut euch das Erklärvideo an, wenn ihr es noch nicht getan habt! Der Code zum Einloggen auf kahoot ist eingeblendet.
15:08Was euch sonst noch erwartet Musik von PLUG & PRAISE, eine biblische Geschichte, Dies und Das und Fragen zu bestimmten Fach- und Sachgebieten: …
SPEZIAL: Wette: Schafft jemand irgendetwas?
Schätzfragen, Sortieraufgaben und Auswahl zwischen einzelnen Antwortmöglichkeiten. Das alles live aus der Lounge des ejr.
15:12Hinweise zum Spiel Wenn ihr etwas gar nicht wisst, dann ratet – manchmal hat man ja Glück! Wir sagen euch die Fragen und nennen euch die Farben zu den angebotenen Antworten.
15:13TESTFRAGE Okapi (Pflanze, Berg, Essen oder Tier)?
15:14Moderation zum Lied
15:15Lied: Lighthouse
15:19Die Story direkt aus der Bibel: Mk 14,3-9
15:26Triff das Ziel, ohne an das Ziel zu denken! Clip über Bogenschützen
15:30QUIZ ca. 40 Minuten
16:10Gewinner/in WERTUNG
16:12InfosWas das Jugendwerk euch zu bieten hat…
16:15Lied
16:18Segensbitte
16:19Dankeschön
16:21EchjazzBrass
16:22THE END

Kontakt: Jennifer Hölz (jennifer.hoelz@ejr.de), Ralf Dörr (ralf.doerr@ejr.de)

Modell bearbeiten

Titel hier eingeben#KonDay

#KonDay

Zeitrahmen

1 Tag (7h Programm)

Modellbeschreibung

Beim KonDay bleiben die verschiedenen Konfi-Gruppen in den Gemeindehäusern ihrer jeweiligen Kirchengemeinde. Von dort aus werden in zwei Spielphasen unterschiedlichste Challenges gespielt. Betreut werden die Gruppen von deren Orts-Mitarbeitenden bzw. den PfarrerInnen und zwei „Connection-Mitarbeitenden“ aus den Reihen des Jugendwerks.

Der ganze Tag wird von einem Radioprogramm, das über einen lokalen Radiosender ausgestrahlt wird, begleitet und moderiert. Die Challenges spielen die Konfis „gegen“ 2 schräge Figuren, die immer mal wieder (auf sympathische Art und Weise) provozieren nach dem Motto: „Früher war alles besser!“
Diese Personen dienen als Identifikationsfiguren. Sie tauchen als „Außenreporter“ bei einzelnen Konfi-Gruppen auf und sind aber auch mit O-Tönen den ganzen Tag im Radio präsent. Begleitet wird das Ganze über SocialMedia-Kanäle – das ist aber eher ein Add-on und kein must. Dort sind dann Clips zu sehen, wie die schrägen Vögel, die Challenges meistern und wie viele Credits sie verdienen. Am Ende haben alle Konfi-Gruppen zusammen das Ziel die schrägen Vögel zu schlagen (Summe der Credits durch die Anzahl der Gruppen teilen) und besser als sie zu sein.

Abgeschlossen wird der Tag mit einem hybriden Gottesdienst (Band und Predigt aus dem Radio-Studio – Aktionen, Gebete,… von den Mitarbeitenden vor Ort). Inhaltlich geht es um das Thema Identität und biblisch um einzelne Ich bin-Worte aus dem Johannes-Evangelium.

Exemplarischer Ablauf

9.15 Drop-In-Phase

9.45 Pre-Show, Gruppeneinteilung, Kennenlernen der Gruppe, Infos

10.15 Begrüßung/ Spielerklärung

10.30 Spielphase 1

12.15 Mittagessen/ Pause 

13.00 Spielphase 2

15.00 Pause (evtl. Spiele vor Ort)

15.30 Spielabschluss/ Siegerehrung

15.45 Geistliche Einheit/ Gottesdienst

16.45 Abschluss/ Abkündigung

16.55 Ende und Abbau

Bericht vom KonDay in Göppingen

https://filstalwelle.de/video/2021-07-13-interaktiver-aktionstag-fuer-konfirmanden?fbclid=IwAR207h1AQOoVHygT1dYGxww0ZylHd3ykHUJprZN3tg-SQELydlukJ9iVq2o

Kontakt: Florian Neuhäuser (florian.neuhaeuser@ejgp.de)

Route 21 – Der KonfiRadTag

Zeitrahmen

1 Tag (ca. 5h Programm)

Modellbeschreibung

Gemeinsam unterwegs sein, sich verschiedenen Herausforderungen stellen und einen aktiven Tag als Konfirmandengruppe verbringen – das bietet der KonfiRadTag.

Die Konfirmanden sind als Kleingruppe mit ihren Fahrrädern auf einem Rundkurs um Tübingen unterwegs. An fünf Stationen gibt es herausfordernde Aufgaben, Musik, Essen und biblische Impulse. Begleitet werden die Konfirmanden von ihrem Pfarrer/ ihrer Pfarrerin und Mitarbeitenden aus dem Ort. Der Rundkurs und die Stationen werden von einem Team des Jugendwerks vorbereitet.

Exemplarischer Ablauf

9:30 Uhr Start in den Gemeinden
10 Uhr Stationenrunde
15 Uhr Heimfahrt (Fahrrad, ÖPNV,…)

Kontakt: Tobias Radtke (tobias.radtke@ejtue.de)

Konfi-ErlebnisCamp

Zeitrahmen

3 Tage (Freitagabend bis Sonntagnachmittag)

Modellbeschreibung

Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen noch vor ihrer Konfirmation „die Kirche“ und die evangelische Jugendarbeit unter einem ganz anderen Aspekt kennen lernen. Dazu bildet das Erlebniscamp, das die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Jugendmitarbeitenden und PfarrerInnen aus dem gesamten Kirchenbezirk erleben, den Start der Konfirmandenzeit. Dabei werden an einem Wochenende jugendspezifische Themen angesprochen und mithilfe verschiedenster Methoden behandelt.

Der erste Abend beginnt mit erlebnispädagogischen und didaktischen Elementen und einer kurzen Einführung in das Thema. Dieses wird dann am nächsten Tag aufgegriffen und durch thematische Kleingruppen, einer großen Erlebnisübung und einem künstlerischen Beitrag vertieft. Am letzten Tag wird das Thema in einem gemeinsamen Gottesdienst abgerundet.

Das gesamte Erlebniscamp hat mit seinen verschiedenen Elementen den Charakter einer Jugendfreizeit in kleinem Rahmen.

Folgende Aspekte sind uns für die gesamte Programmplanung wichtig:

  • Das Gruppengefüge soll gestärkt werden
  • Wir wollen bewusst Freiräume/Angebote mit Freiwilligkeitscharakter einplanen und dennoch soll keine Langeweile entstehen
  • Wir wollen, dass Jugendliche die evangelische Jugendarbeit und Kirche erleben
  • Wir wollen den Mitarbeitenden und PfarrerInnen aus den Kirchengemeinden ohne großen eigenen Aufwand eine Möglichkeit bieten, sich mit den Jugendlichen auseinanderzusetzen.

Exemplarischer Ablauf

Freitag
Aufbau mit dem Mitarbeiterteam
16:00 Team-MiA-Besprechung
16:45 – 17:30 Ankunft der Autos / Busse,  Anmeldung & Zeltzuteilung
18:15 MiA-Besprechung für Orts-MiAs
17:00 – 18:45 Getränke-Bistro (auf dem Platz)
18:45 Abendessen
19:45 – 20:00 Bistro geöffnet
20:00 „Eröffnungsabend“
22:00 – 23:00 Xtras (freie Angebote)
22:00 – 23:00 Bistro geöffnet
23:00 – 23:20 Abendabschluss im Tageszelt
anschl. Abendhygiene
23:45 Nachtruhe (Konfis sind in ihren Zelten)
00:00 Absolute Nachtruhe auf dem Platz
Samstag
07:00 Kaffee/Tee für Orts- und Team-MiAs (MiA-Zelt)
07:15 MiA-Besprechung (MiA-Zelt)
08:00 Morgenimpuls in den Konfi-Gruppen
08:30 Frühstück in Tageszelt
09:30 – 09:50 Bistro geöffnet
10:00 „Thematische Einheit“ in Kleingruppen
12:00 – 12:15 Getränke-Bistro
12:15 Mittagessen 
13:00 – 14:00  Mittagspause
14:00 – 15:00 Bistro geöffnet
14:00 – 15:00 Xtras
(freie Angebote)
15:00 Geländespiel
(Action-Gelände-Spiel)
17:45 – 18:00 Getränke-Bistro (auf dem Platz) 
18:00 Abendessen
19:00 Show-Abend (meist mit einem Künstler)
20:30 – 23:00 Xtras (freie Angebote)
20:30 – 23:00 Bistro geöffnet
23:00 – 23:20 Abendabschluss im Tageszelt
anschl. Abendhygiene
23:45 Nachtruhe (Konfis sind in ihren Zelten)
00:00 Absolute Nachtruhe auf dem Platz
Sonntag
07:00 Kaffee/Tee für Orts- und Team-MiAs (MiA-Zelt)
07:15 MiA-Besprechung (MiA-Zelt)
08:00 Morgenimpuls in den Konfi-Gruppen
08:30 Frühstück in Tageszelt
09:30 – 09:50 Bistro geöffnet
10:00 „Jugendgottesdienst“
11:30 – 12:30 Platz-Putz und Packen
12:15 – 12:30 Getränke-Bistro 
12:30 Mittagessen (schnell)
13:00 – 13:30 Bistro geöffnet (nur Flaschenrückgabe)
13:30 „…und tschüß!“(Abschlussaktion)              
14:00 Heimfahrt der TN & Orts-MiAs mit Autos / Bussen
anschl. Team-MiA-Besprechung
anschl. Abbauen & Aufräumen

Kontakt: Raphael Haag (raphael.haag@ejw-bum.de)

Click to access the login or register cheese
Wähle dein Team!

Wähle das Team, für das du jetzt Materialien suchst, oder auf dessen Materialien du zugreifen möchtest.

Du kannst jederzeit oben rechts über das Team-Menü ein anderes Team auswählen.