anhalten – reflektieren – nach vorne schauen / … damit deine Teengruppe rockt!anhalten – reflektieren – nach vorne schauen / … damit deine Teengruppe rockt!

Einheit: anhalten – reflektieren – nach vorne schauen / … damit deine Teengruppe rockt!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 30-45 Min.)
Materialarten: Hintergrund/ Grundsatz, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Mitarbeitende, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Stift(e) (für jeden Teilnehmenden), Post-it-Zettel (für jeden Teilnehmenden), 3 Flipchartbögen, 1 DIN-A4 Zettel (für jeden Teilnehmenden)

Danke für das tolle Programm, das ihr für eure Teens Woche für Woche auf die Beine stellt. Es tut immer wieder gut, wenn ihr kurz einen Break einlegt und das, was ihr im Teenkreis so getan habt, reflektiert und nach vorne schaut. So richtig effektiv wird das, wenn ihr es zusammen mit euren Teens tut. Dieser Stundenentwurf zeigt euch, wie es mit ganz wenig Aufwand geht.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Als Mitarbeiter sind wir oft im Modus: „läuft“.  Es geht mal schlechter – mal besser, aber läuft. Woche für Woche sind wir gefordert, ein Programm auf die Beine zu stellen, das auch noch den Teens gefallen sollten, nicht zu flach, aber auch nicht „too much“ sein darf. Das ist herausfordernd. Mal gelingt es, und mal geht etwas voll in die Hose. Dabei schauen wir aber auch meistens nur mit unserem Blick, „dem Mitarbeiter-Blick“, auf das Programm. Wie wäre es, unsere Teens mit hineinzunehmen, um ihren Blick auf das Programm auf ihre Gruppe wahrzunehmen? Wie wäre es, sie herauszufordern, Stellung zu beziehen und Wünsche zu äußern?

2. Zielgedanke

Deine Teens reflektieren mit den Mitarbeitern das letzte Gruppenstunden-Jahr. Zusammen denkt ihr nach vorne und entwickelt Ideen für eure Gruppe.

...
  • Autor / Autorin: Andreas Müller
  • Autor / Autorin:
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen