Aufmüpfig oder selbstständig? – Jesus im TempelAufmüpfig oder selbstständig? – Jesus im Tempel

Einheit: Aufmüpfig oder selbstständig? – Jesus im Tempel

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-90 Min. (Vorbereitung: 10-30 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Gruppenstunde, Schule + Jugendarbeit
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: großes Plakat, verschiedene Smileys, Flipchart Marker, Flipchart-Karten, farbige Stifte,
Bibelstelle: Lukas 2,41-52

Die Geschichte soll Teenies ermutigen, über den Tellerrand ihres Elternhauses hinauszuschauen, und erste Schritte in die erwachsene Welt hineinzuwagen. Pubertät stellt Teenies vor die Aufgabe, eine eigene Identität zu entwickeln. Dazu gehören eigene Prioritäten und Werte.


Vorschau:

Die Geschichte von Jesus im Tempel ist eine echte Pubertätsgeschichte: Ein Zwölfjähriger, der die wohlgemeinten Regeln seiner Eltern bricht, sie in helle Aufregung versetzt, um wie ein Erwachsener theologisch mit Priestern zu diskutieren. Jesus wird in dieser Geschichte so unglaublich nahbar, menschlich, greifbar, die Pubertät hat ihn, wie so viele Teenies, die ihm nachfolgen.

Warum habt ihr mich gesucht? Wisst ihr nicht, dass ich sein muss in dem, was meines Vaters ist?“ (Lukas 2,49).

Das sagt Jesus zu seinen Eltern, nachdem er unerlaubterweise im Tempel geblieben ist. Seine Eltern haben sich bereits auf den Weg nach Hause gemacht

...
  • Autor / Autorin: Pfrn. Dr. Anke Wiedekind
  • Autor / Autorin:
  • © Angabe weiterer Rechteinhaber
  • ©