Bei Nacht und Nebel – der Todesengel ist unterwegsBei Nacht und Nebel – der Todesengel ist unterwegs

Einheit: Bei Nacht und Nebel – der Todesengel ist unterwegs

Verband: CVJM Westbund
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre), Mädchen
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: KON
Benötigte Materialien: Bibel(n), 4 große Plakate, Edding(s), Zeitung(en) / Zeitschrift(en), Kleber
Bibelstelle: 2. Mose 12,21-28
2. Mose 12,21-12,28

Das Blut des Passalammes

21Mose rief die Ältesten Israels zusammen und befahl ihnen: »Jeder Familienvater soll sich ein Schaf- oder Ziegenböckchen aussuchen und es für das Passamahl schlachten. 22Er soll das Blut in einer Schüssel auffangen, ein Büschel Ysop hineintauchen und die beiden Türpfosten und den oberen Türbalken mit dem Blut bestreichen. Danach darf niemand mehr das Haus verlassen bis zum Morgen. 23Wenn der Herr in der Nacht vorbeikommt, um den Schlag gegen Ägypten zu führen, wird er das Blut an den Türpfosten und Türbalken sehen und vorübergehen. Er wird nicht zulassen, dass der Todesengel eure Häuser betritt.

24Diese Anweisungen sollt ihr auch künftig befolgen; sie gelten für eure Nachkommen zu allen Zeiten.

25Auch wenn ihr in das Land kommt, das der Herr euch zugesagt hat, sollt ihr an diesem Brauch festhalten. 26Und wenn euch eure Kinder fragen, was das bedeutet, 27dann antwortet ihnen: ›Wir schlachten am Passafest ein Tier für den Herrn, weil er in Ägypten an den Häusern der Israeliten vorüberging und uns verschonte, als er den Schlag gegen die Ägypter führte.‹«

Die Leute von Israel warfen sich anbetend vor dem Herrn nieder. 28Dann gingen sie und taten alles genau so, wie der Herr es Mose und Aaron befohlen hatte.

Gute Nachricht Bibel, © Deutsche Bibelgesellschaft

Dieser biblische Stundenentwurf widmet sich einem Thema, das vielleicht nicht allzu oft zur Sprache kommt: dem strafenden Gott, der seinen Todesengel losschickt um zu vollbringen, was Gott angekündigt hat! Auf der anderen Seite wird die große Gnade Gottes deutlich – gegenüber denen, die nach seinen Weisungen und Geboten gehandelt haben.


Vorschau:

Wesentliches zum 2. Buch Mose

In den fünf Büchern Mose wird, ausgehend von der Schöpfung der Welt, die Geschichte des Volkes Israel erzählt, über die Erzväter-Überlieferungen hinweg bis zum Tod von Mose.

Das erste Buch Mose (Genesis=Schöpfung) reicht thematisch von der Urgeschichte bis zu Josef, der dann seine Familie nach Ägypten kommen lässt. Das zweite Buch Mose (Exodus=Auszug) startet mit der Zeit der Unterdrückung in Ägypten, mit dem Ruf nach Befreiung, den zehn Plagen und dem tatsächlichen Auszug bis zum Berg Sinai und erzählt von den Zehn Geboten und dem neuen Bund Gottes nach dem Drama um das goldene Kalb.

Wir befinden uns mit unserem Text also mitten in dem Vorgang, dass Mose mit dem Pharao um die Freilassung des Volkes Israel ringt, aber immer wieder vertröstet wird und ein uneinsichtiges Herz beim Pharao erlebt, der das Volk lieber weiter in Sklaverei halten möchte.

...
  • Autor / Autorin: Sandra Thies
  • © CVJM Westbund

Einheit kaufen