Danach ist alles anders – Von Jesus berührt und verändertDanach ist alles anders – Von Jesus berührt und verändert

Einheit: Danach ist alles anders – Von Jesus berührt und verändert

Verband: CVJM-Westbund
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Teens (12-16 Jahre), Mädchen
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: KON
Bibelstelle: Markus 2,13-17
Markus 2,13-2,17

Die Berufung des Levi und das Mahl mit den Zöllnern

(Mt 9,9-13; Lk 5,27-32)

13Und er ging wieder hinaus an das Meer; und alles Volk kam zu ihm, und er lehrte sie. 14Und als er vorüberging, sah er Levi, den Sohn des Alphäus, am Zoll sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.

15Und es begab sich, dass er zu Tisch saß in seinem Hause, da setzten sich viele Zöllner und Sünder zu Tisch mit Jesus und seinen Jüngern; denn es waren viele, und sie folgten ihm nach. 16Und als die Schriftgelehrten unter den Pharisäern sahen, dass er mit den Sündern und Zöllnern aß, sprachen sie zu seinen Jüngern: Mit den Zöllnern und Sündern isst er? 17Da das Jesus hörte, sprach er zu ihnen: Nicht die Starken bedürfen des Arztes, sondern die Kranken. Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu rufen, sondern Sünder.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

In diesem biblischen Stundenentwurf von Sabine Herwig werden die Mädchen zum Nachdenken über große Veränderungen und Aufbrüche inspiriert am Beispiel von Levi, dem Zöllner.


Vorschau:

Unser Leben verändert sich ständig. Manche Veränderungen kommen auf leisen Sohlen daher und man bemerkt sie kaum. Andere kommen wie ein Paukenschlag – alles verändert sich auf einmal, und wir selbst kommen kaum hinterher. Manches, was sich in unserem Leben verändert, ist für Menschen von außen offensichtlich: ein neuer Look, lila Strähnchen oder eine Kurzhaarfrisur statt der langen Lockenmähne. Manches, was sich aber in uns verändert, ist nicht sofort erkennbar. Dabei ist eine Veränderung von innen oft wichtiger als die neue Frisur. Die Mädchen werden in diesem Stundenentwurf zum Nachdenken über große Veränderungen und Aufbrüche inspiriert am Beispiel von Levi, dem Zöllner.

...
  • Autor / Autorin: Sabine Herwig
  • © CVJM-Westbund

Einheit kaufen