Das einmalige, vollkommene und ewige Opfer JesuDas einmalige, vollkommene und ewige Opfer Jesu

Einheit: Das einmalige, vollkommene und ewige Opfer Jesu

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Bibelstelle: HebrÀer 9,11-9,15
HebrÀer 9,11-9,15

11Christus aber ist gekommen als Hoherpriester der GĂŒter bei Gott durch das grĂ¶ĂŸere und vollkommenere Zelt, das nicht mit HĂ€nden gemacht ist, das ist: das nicht von dieser Schöpfung ist. 12Er ist auch nicht durch das Blut von Böcken oder KĂ€lbern, sondern durch sein eigenes Blut ein fĂŒr alle Mal in das Heiligtum eingegangen und hat eine ewige Erlösung erlangt. 13Denn wenn schon das Blut von Böcken und Stieren und die Asche von der Kuh durch Besprengung die Unreinen heiligt, sodass sie leiblich rein sind, 14um wie viel mehr wird dann das Blut Christi, der sich selbst als Opfer ohne Fehl durch den ewigen Geist Gott dargebracht hat, unser Gewissen reinigen von den toten Werken, zu dienen dem lebendigen Gott!

15Und darum ist er auch der Mittler des neuen Bundes, auf dass durch seinen Tod, der geschehen ist zur Erlösung von den Übertretungen unter dem ersten Bund, die Berufenen das verheißene ewige Erbe empfangen.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Hier geht es um das Thema Freiheit und Erlösung durch Jesus. Dabei werden dem Text folgend die Unterschiede der Opferrituale im AT und im NT erklÀrt.


Vorschau:

(…)

2. Bedeutung fĂŒr heute

Die neue Dimension, die der Tod und die Auferstehung Jesu gebracht haben – sie gilt auch und gerade heute noch! Die Überlegung, dass erst der Tod des Sohnes Gottes die ewige Befreiung der Menschen von ihrer Schuld und damit die ewige (!) Gemeinschaft mit Gott ermöglicht, ist einerseits grausam – andererseits zeigt es, wie viel Gott an der Gemeinschaft mit uns Menschen liegt. Er gab seinen eigenen Sohn – damit dieser unsere Strafe auf sich nahm. Jesus reinigt und nimmt alle Unreinheit, d. h. alles, was uns von Gott trennt, von uns.

(…)

Bibeltext gemeinsam lesen

  • Was fĂ€llt euch (positiv/negativ) auf? Was ist unklar?

Fragen zum Text

  • Tragt zusammen, was ihr ĂŒber die Opfervorschriften und die StiftshĂŒtte im AT wisst.
  • ÜberprĂŒft eure Gedanken anhand von 3. Mose 16 (Opfervorschriften) bzw. 2. Mose 25 (StiftshĂŒtte).
  • Wer es dazu noch bildlich vor sich haben möchte, schaut rein in: https://www.youtube.com/watch?v=KC8Ch58NVxg
  • Was stellt ihr euch unter einem Hohepriester vor? Warum wird Jesus wohl als der Hohepriester beschrieben?

(…)

...
  • Autor / Autorin: Philipp Kuttler
  • © Deutscher EC-Verband