Das geht zu weit! Oder doch nicht?Das geht zu weit! Oder doch nicht?

Downloads zu diesem Element:

  • Methodik-für-die-Gruppe.pdf

Einheit: Das geht zu weit! Oder doch nicht?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 15-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigtes Material: Papier und Stift
Bibelstelle: Matthäus 26,1-16

In der Ankündigung von Jesu Tod fallen die Frau mit dem Öl und Simon oft unter den Tisch. Jennifer Schneider stellt hier eine Bibelarbeit vor, in dem diese beiden Figuren eine Rolle spielen.


Vorschau:

Als Jesus hier seinen Tod ankündigt, geschieht das konkret in Bezug zum Passafest. Mit diesem besonderen Termin erfüllen sich die Prophezeiungen, dass der Retter das fehlerlose Passalamm ist, das stellvertretend und ein für alle Mal für die Menschen stirbt. Auch mit der Selbstbezeichnung „Menschensohn“ drückt Jesus aus, dass er die Menschen vor Gott vertritt und sich für sie einsetzt.

(…)

2. Bedeutung für heute

Passion und Ostern – alle Jahre wieder dieselbe Geschichte. Wer in der Gemeinde aufgewachsen ist, kennt die Story im Schlaf. Der Verrat des Judas zählt überspitzt gesagt zu den selbstverständlichen Dingen. Dass die religiöse Führung ihre Pläne überraschend schnell ändert, wird überlesen und vielleicht wird die Frau mit dem Salböl seit Jahren in einer fast rosa-roten Wolke aus duftender Liebe gesehen. Der Lichtspot ist auf Jesus und sie gerichtet, der Rest liegt im Grau. Eine Momentaufnahme an wohliger Wärme, bevor die Geschichte sich dem düsteren Ende zuwendet …

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Vorbereitung

Die Impulse inklusive Fragen aus „Vertiefung in vier Ecken“ oder aus „Vertiefung mal ganz ehrlich“ ausdrucken und evtl. zurecht schneiden. Zusätzlich benötigt jedes Gruppenmitglied ein DIN-A4-Blatt und einen Stift.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Archiv Autor
  • © Jennifer Schneider