Das Ziel befindet sich vorne!Das Ziel befindet sich vorne!

Einheit: Das Ziel befindet sich vorne!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 60-120 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Konfis, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Evangelisation/ missionarisches Event, Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: Laptop und Beamer, Bibel, Staffelstab, Leinwand
Bibelstelle: Philipper 3,12-20
Philipper 3,12-3,20

Paulus jagt dem Ziel weiter nach

12Ich möchte nicht behaupten,

dass ich das alles schon erreicht habe

oder bereits am Ziel bin.

Aber ich laufe auf das Ziel zu, um es zu ergreifen.

Denn ich bin ja auch von Christus Jesus ergriffen.

13Brüder und Schwestern,

ich bilde mir wirklich nicht ein,

dass ich es schon geschafft habe.

Aber ich tue eines:

Ich vergesse, was hinter mir liegt.

Und ich strecke mich nach dem aus, was vor mir liegt.

14Ich laufe auf das Ziel zu,

um den Siegespreis zu gewinnen:

die Teilhabe an der himmlischen Welt,

zu der Gott uns durch Christus Jesus berufen hat.

15Wir alle, die wir vollkommen sein möchten,

sollen uns das stets vor Augen halten.

Falls ihr anderer Ansicht seid,

wird Gott euch auch darüber noch Klarheit verschaffen.

16Jedenfalls sollen wir festhalten,

was wir bereits erreicht haben.

Auch die Philipper sollen am Ziel festhalten

17Folgt meinem Beispiel, Brüder und Schwestern!

Nehmt euch die zum Vorbild, die so leben,

wie ihr es an uns beobachten könnt.

18Denn viele leben ganz anders.

Ich habe euch schon oft vor ihnen gewarnt,

und auch jetzt kann ich nur unter Tränen schreiben:

Sie sind Feinde des Kreuzes von Christus!

19Am Ende erwartet sie das Verderben!

Ihr Bauch ist ihr Gott.

Und was eigentlich eine Schande ist,

darauf gründen sie ihr Ansehen.

Sie streben nur nach weltlichen Dingen.

20Wir dagegen haben schon jetzt Bürgerrecht im Himmel.

Von dort erwarten wir auch den Retter,

den Herrn Jesus Christus!

BasisBibel 2012/2020, © Deutsche Bibelgesellschaft

Der Artikel bezieht sich auf Philipper 3,12-20 und richtet das Augenmerk darauf, dass ein Ziel vollständig in den Blick genommen werden muss, damit es ohne Umwege erreicht werden kann, und dass andere Dinge links liegenbleiben müssen.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen (inkl. Bedeutung für Teenager heute)

Mit Verbindlichkeit ist das oft so eine Sache: Man legt sich oft ungerne auf eine Option fest, wenn es doch so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, eine Erfolg versprechender als die andere. Vielen von uns fällt es deshalb schwer, sich zu entscheiden, und so kann die Vielfalt auch zur Last werden, weil man Angst hat, etwas Wesentliches zu verpassen oder wertvolle Chancen zu versäumen.

Im Bibeltext aus Philipper 3 geht es darum, dass Paulus sich bewusst für eine Sache (bzw. eine Person) entscheidet und alles auf diese eine Person setzt, die es in seinen Augen wert ist, dafür andere Dinge aufzugeben, und sie links liegen zu lassen, während er sein Ziel in den Blick nimmt und geradewegs darauf zuläuft.

2. Zielgedanke

Wer auf ein Ziel zuläuft, muss nach vorne schauen, damit er nicht ins Stolpern gerät oder vom Weg abkommt und gegen ein Hindernis läuft, sondern konzentriert und zielgerichtet der Strecke folgen kann.

...
  • Autor / Autorin: Andi Friesen
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen