David wird K├ÂnigDavid wird K├Ânig

Einheit: David wird K├Ânig

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min.
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Ben├Âtigte Materialien: Verkleidung, Accessoires, Papier, Zeitungspapier
Bibelstelle: 1. Samuel 16,1-13
1. Samuel 16,1-16,13

16

David wird zum K├Ânig gesalbt

1Und der Herr sprach zu Samuel: Wie lange tr├Ągst du Leid um Saul, den ich verworfen habe, dass er nicht mehr K├Ânig sei ├╝ber Israel? F├╝lle dein Horn mit ├ľl und geh hin: Ich will dich senden zu dem Bethlehemiter Isai; denn unter seinen S├Âhnen hab ich mir einen zum K├Ânig ersehen. 2Samuel aber sprach: Wie kann ich hingehen? Saul wirdÔÇÖs erfahren und mich t├Âten. Der Herr sprach: Nimm eine junge Kuh mit dir und sprich: Ich bin gekommen, dem Herrn zu opfern. 3Und du sollst Isai zum Opfer laden. Da will ich dich wissen lassen, was du tun sollst, dass du mir den salbst, den ich dir nennen werde.

4Samuel tat, wie ihm der Herr gesagt hatte, und kam nach Bethlehem. Da entsetzten sich die ├ältesten der Stadt und gingen ihm entgegen und sprachen: Bedeutet dein Kommen Friede? 5Er sprach: Ja, Friede! Ich bin gekommen, dem Herrn zu opfern; heiligt euch und kommt mit mir zum Opfer. Und er heiligte den Isai und seine S├Âhne und lud sie zum Opfer.

6Als sie nun kamen, sah er den Eliab an und dachte: F├╝rwahr, da steht vor dem Herrn sein Gesalbter. 7Aber der Herr sprach zu Samuel: Sieh nicht an sein Aussehen und seinen hohen Wuchs; ich habe ihn verworfen. Denn es ist nicht so, wie ein Mensch es sieht: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an. 8Da rief Isai den Abinadab und lie├č ihn an Samuel vor├╝bergehen. Und er sprach: Auch diesen hat der Herr nicht erw├Ąhlt. 9Da lie├č Isai vor├╝bergehen Schamma. Er aber sprach: Auch diesen hat der Herr nicht erw├Ąhlt. 10So lie├č Isai seine sieben S├Âhne an Samuel vor├╝bergehen; aber Samuel sprach zu Isai: Der Herr hat keinen von ihnen erw├Ąhlt.

11Und Samuel sprach zu Isai: Sind das die Knaben alle? Er aber sprach: Es ist noch ├╝brig der j├╝ngste; und siehe, er h├╝tet die Schafe. Da sprach Samuel zu Isai: Sende hin und lass ihn holen; denn wir werden uns nicht niedersetzen, bis er hierhergekommen ist. 12Da sandte er hin und lie├č ihn holen. Und er war br├Ąunlich, mit sch├Ânen Augen und von guter Gestalt. Und der Herr sprach: Auf, salbe ihn, denn der istÔÇÖs. 13Da nahm Samuel sein ├ľlhorn und salbte ihn mitten unter seinen Br├╝dern. Und der Geist des Herrn geriet ├╝ber David von dem Tag an und weiterhin. Samuel aber machte sich auf und ging nach Rama.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Eine Jungscharstunde ├╝ber die Salbung Davids und ├╝ber das, was wirklich z├Ąhlt. Man erh├Ąlt Hintergrundinformationen und Ideen f├╝r ein Theaterst├╝ck, f├╝r passende Spiele und Gespr├Ąche.


Vorschau:

Der Text erlebt

Hinf├╝hrung

Idee 1: Wenn ich K├Ânig von Deutschland w├Ąr

Jedes Kind darf sich vorstellen, dass es K├Ânigin oder K├Ânig von Deutschland ist. Dazu denkt es sich einen Namen aus und nennt einige W├╝nsche. Dann kommt die Vorstellungsrunde der M├Âchtegern-K├Ânige: zum Beispiel: ÔÇ×Wenn ich K├Ânig von Deutschland w├Ąre, dann hie├če ich Leon I., K├Ânig von Jungschars Gnaden, und ich w├╝rde mich immer mit einer riesengro├čen Limousine zur Schule fahren lassen.ÔÇť

Idee 2: Kaiser und Soldat

Die Kinder bilden zwei gleich gro├če Gruppen. Die eine Gruppe geht auf die eine, die andere auf die andere Seite des Spielfeldes. Der Abstand zwischen den zwei Gruppen kann variieren. Je gr├Â├čer er ist, desto mehr m├╝ssen die Kinder rennen. Jede Gruppe stellt sich in eine Reihe auf. Ein Spieler der Gruppe A (Kaiser) beginnt und geht auf die Gruppe B zu. Die Kinder der Gruppe B halten ihre flache Hand nach vorne. Das Kind der Gruppe A schl├Ągt nun drei Kinder (Soldaten) der Gruppe B nacheinander auf die Hand. Das dritte Kind (Soldat) muss dann versuchen, das Kind der Gruppe A (Kaiser) zu fangen. Schafft es der Soldat, den Kaiser zu fangen, muss er zu der gegnerischen Gruppe. Schafft der Soldat es nicht, nimmt der Kaiser ihn mit zu seiner Gruppe. Das gefangene Kind stellt sich in die Reihe dazu und kann auch wieder abgeschlagen werden. Jetzt ist die andere Gruppe an der Reihe. Gewonnen hat die Gruppe, die zuerst alle Gegner auf ihrer Seite oder nach einer bestimmten Zeit die meisten Personen in der Gruppe hat.

Verk├╝ndigung

Stegreiftheater: Israels Next King

F├╝r diese Art der Verk├╝ndigung werden zehn Personen ben├Âtigt (Samuel, David, Isai und die anderen sieben S├Âhne). Jede Person sollte irgendwie anders gekleidet sein oder ein anderes Accessoire dabeihaben. Samuel zum Beispiel kann ein Mikrofon in der Hand halten. David einen Hirtenstab, ÔÇŽ

...
  • Autor / Autorin: Weike
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen