Der verschwundene Helm – Asterix und Obelix lassen grüßenDer verschwundene Helm – Asterix und Obelix lassen grüßen

Einheit: Der verschwundene Helm – Asterix und Obelix lassen grüßen

Verband: CVJM Westbund
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 60 Min.)
Materialarten: Spiel(e), Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre), Mädchen
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: KON
Benötigtes Material: siehe Stationen

Wieso wird ausgerechnet Asterix Flügelhelm gestohlen? Wird Troubadix jemals Singen lernen? Und ist Obelix wirklich als Kind in den Zaubertrank gefallen? Findet es bei diesem Stationenspiel heraus!


Vorschau:

Wir befinden uns im Jahr 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt…ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen … Und jetzt das. Kleopatra ist zu Besuch bei Cäsar, der ihr Gallien zeigt. Cäsar verspricht ihr, dass sie sich aussuchen darf, was immer sie möchte – Cäsar wird es ihr schenken. Kleopatra wünscht sich ausgerechnet den geflügelten Helm von Asterix. Die römischen Soldaten stehlen den Helm und Asterix und Obelix versuchen ihn zurückzubekommen. Dabei sollen die Dorfbewohner und ihre Gäste helfen – die sind aber alle beschäftigt. Darum sollen die Mädchen deiner Gruppe die anstehenden Aufgaben erfüllen. Die Dorfbewohner und Gäste können dann gegen die Römer in den Kampf ziehen. Der Druide Miraculix unterstützt die Mädchen, indem er ihnen einen Zaubertrank ausgibt.

...
  • Autor / Autorin: Sandra Thies
  • Autor / Autorin: Michael Vitt
  • © CVJM Westbund

Einheit kaufen