Die Kraft der zwei HerzenDie Kraft der zwei Herzen

Einheit: Die Kraft der zwei Herzen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 20-40 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Herz aus schwarzem Papier, Herztasche (mit Schokoherzchen fĂŒr jede/n TN)
Bibelstelle: 1. Johannes 3,19-24
1. Johannes 3,19-3,24

19Daran erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit sind, und können vor ihm unser Herz ĂŒberzeugen, 20dass, wenn uns unser Herz verdammt, Gott grĂ¶ĂŸer ist als unser Herz und erkennt alle Dinge.

21Ihr Lieben, wenn uns unser Herz nicht verdammt, so reden wir freimĂŒtig zu Gott, 22und was wir bitten, empfangen wir von ihm; denn wir halten seine Gebote und tun, was vor ihm wohlgefĂ€llig ist. 23Und das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und lieben uns untereinander, wie er uns das Gebot gegeben hat. 24Und wer seine Gebote hĂ€lt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Und daran erkennen wir, dass er in uns bleibt: an dem Geist, den er uns gegeben hat.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Mandy Mitschke stellt anhand des Bibeltextes heraus, dass unsere Taten Gott erkennen lassen sollen, also seiner Liebe entsprechen. Wir handeln oft nicht so. Doch Gott ist grĂ¶ĂŸer als unser kleines Herz, vergibt uns durch Jesus und hilft uns durch den Geist, großherzig zu sein.
Wir leben in der Spannung von SĂŒnder und Gerechter zugleich.


Vorschau:

1. ErklÀrungen zum Text

Vers 18

sollte mitbetrachtet werden, da er in unmittelbarem Zusammenhang mit Vers 19 steht. Diese Aufforderung geht an Menschen, denen es an anschaulichen Worten nicht fehlte. Sie konnten wunderbar von Gottes Liebe reden, aber ihr eigenes Reden und Tun passten nicht zusammen. Es fehlte an der Umsetzung. Mit Tat und Wahrheit zu lieben, bedeutet hier nicht, jeden NĂ€chsten mit „Liebestaten“ zu ĂŒberschĂŒtten.

(…)

2. Bedeutung fĂŒr den heutigen Hörer

„An unseren Taten erkennen wir ob wir aus der Wahrheit (aus Gott) sind“.

Und was, wenn sich die Wahrheit nicht erweist und man sich wieder mal dabei erwischt, dass man Mist gebaut hat? Ein Sprichwort sagt: „Gut gemeint ist das Gegenteil von Gut“. Das frustriert, man Ă€rgert sich und das Gewissen lĂ€sst keine Ruhe und klagt uns immer wieder an.

(…)

3. Methodik fĂŒr die Gruppe

3.1 Einstieg – Vor der Gruppenstunde:

Fangt die Gruppe im ungemĂŒtlichen Hausflur ab und haltet ihnen dort eine wunderschöne Predigt ĂŒber Gottes Liebe. ErzĂ€hlt wie gut er zu uns ist und wie toll er fĂŒr uns sorgt


(…)

...
  • Autor / Autorin: Mandy Mitschke
  • © Deutscher EC-Verband