Turnschuh Рwas wirklich zählt!Turnschuh Рwas wirklich zählt!

Einheit: Turnschuh Рwas wirklich zählt!

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in W√ľrttemberg
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 15-20 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: der Steigb√ľgel
Benötigtes Material: Turnschuhe (bereits abgenutzte)

Das Leben von Derek Redmon – Hier dreht sich alles um Turnschuhe. Impuls, Spiele und YouTube-Videos. Es ist f√ľr jeden etwas dabei.


Vorschau:

Dieser Gruppenentwurf kombiniert die Geschichte des L√§ufers Derek Redmond mit Spielideen. Diese Ideen k√∂nnen beliebig erweitert, ausgetauscht oder weggelassen werden ‚Äď je nachdem, ob eine ganze Gruppenstunde oder nur ein kurzer Impuls geplant ist.

Das ganz andere Ende eines großen Läufers

Nicht nur ein Paar Turnschuhe hatte er verbraucht und die Sohlen durchgelaufen. Er war ein sagenhaft guter Läufer, trainierte täglich. Er trainierte hart und diszipliniert. Seine Turnschuhe verstaubten nicht im Schrank. Sie waren im Dauereinsatz, gehörten zu ihm wie seine zweite Haut.

Derek Redmond. Geboren 1965 in Großbritannien. Ein exzellenter Läufer, der als Jugendlicher schon vor der Schule trainierte und nach der Schule mit dem Training weitermachte. Der all seine Zeit in den Sport investierte. All seine Zeit, all seine Kraft und all seine Hoffnungen.

Und dann kamen die Olympischen Spiele. Er spornte sich zu noch mehr Trainingseinheiten an, √ľbte, trainierte, k√§mpfte, hoffte. Er trainierte f√ľr die Olympischen Spiele 1988 in Seoul, S√ľdkorea. Mit 159 gemeldeten Mannschaften, mit 8391 Athleten. Einer davon war Derek Redmond. Derek fieberte auf diesen H√∂hepunkt seiner Karriere zu ‚Äď und er verpasste ihn. Wegen einer Verletzung.

Seine Spezialdisziplin waren 400 m H√ľrdenlauf. Derek war sehr erfolgreich. Er wurde englischer Meister und er lief Rekorde. An seinen Turnschuhen konnte er √ľber die Jahre die Erfolge erz√§hlen. Mit diesen Turnschuhen hatte er diesen Rekord erstellt, mit jenen Turnschuhen jenen Wettbewerb gewonnen.

1985 verbesserte er den britischen Rekord im 400 m-Lauf, als er 44,82 Sekunden lief. 1986 erreichte er mit 45,25 Sekunden den vierten Platz bei den Europameisterschaften. Nicht einmal eine Sekunde schneller war dann der tats√§chliche Goldmedaillengewinner. Bei der britischen 4-mal-400-Meter-Staffel gewann Redmond Gold. Bei den Weltmeisterschaften 1987 stellte er einen neuen britischen Rekord mit 44,50 Sekunden auf ‚Äď diese Liste k√∂nnte man lange fortsetzen. Ein Erfolg jagte den anderen.

...
  • Autor / Autorin: Sybille Kalmbach, Jugendreferentin, G√§rtringen
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in W√ľrttemberg