Die Welt im Kaleidoskop

Einheit | Spiel(e)
Einheit | Spiel(e)

Die Welt im Kaleidoskop

Materialart: Spiel(e)
Zielgruppen: Jugendliche, Konfis, Junge Erwachsene, Mitarbeitende, Pfadfinder
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde, Offenes Angebot, Schule + Jugendarbeit
Kategorien: Weltdienst, Jetzt reicht's!, Gruppe
Verband: EJW - Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Redaktion: EJW
Zeitbedarf: 60 Min. (Vorbereitung: 30 Min.)
Weitere Bibelstellen: 1. Mose 1,28, 2. Mose 20,8-20,10, Psalm 119,1, Jesaja 43,1, Matthäus 6,34, Matthäus 22,39, Markus 10,22
Du bist nicht angemeldet. Bitte melde dich an um Inhalte zu speichern und herunterzuladen. Jetzt anmelden / registrieren

Gerechtigkeit ist dir wichtig. Die roten Turnschuhe, die du im Netz gesehen hast sind supercool. Leider sind sie nicht fair und umweltfreundlich produziert.

Allein eine Situation wie diese regt zur Debatte an. Doch wie stellen sich die Positionen der Gesprächsteilnehmer:innen dar, wenn weitere Spielkarten mit Fragen wie diesen dazu kommen: Wie stark bestimmt dich die Meinung anderer? Wie wichtig ist es für dich, dass Versprechen gehalten werden? Fühlst du dich frei in deinen Entscheidungen?

Die Welt im Kaleidoskop ist eine spielerische Lernanregung im Kartenspielformat. Sie gibt Impulse für Jugendliche zur Auseinandersetzung mit globalen Herausforderungen und bringt sie ins Gespräch.

Wie in einem Kaleidoskop eröffnen sich immer wieder neue Blickrichtungen auf schwierige Alltagssituationen vor dem Hintergrund der großen Fragen wie Klimawandel, Gerechtigkeit und Zukunft der Demokratie. Das Spiel gibt Denkanstöße in Form von Fragen, die auf die eine grundlegende Frage zulaufen: Wie lassen sich das Leben und diese Welt so gestalten, dass niemand verliert.

„Die Welt im Kaleidoskop“ ist ein religionspädagogischer Beitrag zum Globalen Lernen. Das Spiel bezieht die biblische Perspektive ein, ohne ausdrücklich religiös zu sein. Im Vordergrund steht die Frage nach dem Menschsein. Was ermutigt, was lähmt? Wie rational oder emotional sind unsere Entscheidungen? Aus der Perspektive des Glaubens und christlicher Weltverantwortung entstanden, beleuchtet das Spiel die ganz menschliche Frage: Wie halten wir die Balance zwischen dem Wunsch nach dem individuellen Glück und der Verantwortung für andere Menschen und diese Welt. Glauben ist also keine Voraussetzung, um sich von diesem Spiel zum Nachdenken anregen zu lassen. Es geht um Verantwortung.

Das Spiel ist selbsterklärend. Die Praxis zeigt, dass Jugendliche mit Hilfe der Alltagssituationen und den dazu gehörenden zahlreichen Fragekarten sehr schnell, lebendig und lebhaft miteinander diskutieren. Zur pädagogischen Vertiefung sind auf der Website der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) ausführliche Begleittexte zu finden.

Weitere Informationen und zur Bestellung

Neugierig auf mehr?

Jetzt reicht´s!
Online-Sammlung mit Ideen und Anregungen für dein Engagement für eine Welt, in der wir gut und nicht auf Kosten anderer Menschen und der Umwelt leben. weiterlesen

  • Autor / Autorin: Veit Laser, aej
  • © Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej)
Click to access the login or register cheese
Wähle dein Team!

Wähle das Team, für das du jetzt Materialien suchst, oder auf dessen Materialien du zugreifen möchtest.

Du kannst jederzeit oben rechts über das Team-Menü ein anderes Team auswählen.