DIY Gottesdienst incl. AbendmahlDIY Gottesdienst incl. Abendmahl

Einheit: DIY Gottesdienst incl. Abendmahl

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 120 Min. (Vorbereitung: 15-45 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Erlebnispädagogische Übung, Gottesdienst-Entwurf, Kreativangebot, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Konfis, Studenten, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Freizeiten, Gruppenstunde
Heft: TEC:
Benötigte Materialien: Mitarbeitende (Ihr braucht kein Material im Vorfeld, sondern eure Teilnehmenden werden während der Durchführung Material besorgen), 1 Abendmahlsmaterial (Das besorgt ihr entweder selbst oder lasst es die Teens live besorgen (s. Text). Achtet auch auf glutenfreies Brot. Fairplay )

Junge Menschen erleben einen DIY Gottesdienst incl. Abendmahl, den sie selbst inhaltlich gefüllt und sowohl ästhetisch als auch methodisch vorbereitet haben. Teens für Teens. Jugendliche für Jugendliche. Eben: to it yourself.


Vorschau:

Junge Menschen erleben einen Gottesdienst inkl. Abendmahl, den sie selbst inhaltlich gefüllt und sowohl ästhetisch als auch methodisch vorbereitet haben. Teens für Teens. Jugendliche für Jugendliche.

Die Vorbereitung sieht folgendermaßen aus: Als Mitarbeiterteam überlegt ihr euch ein Thema, das als Oberthema für den DIY Abend gelten soll. Z. B. „Your love never fails“. Danach überlegt ihr als MA Team, welche Kleingruppen es geben soll, die das Thema des Abends durch eine bestimmte Brille betrachten und dazu passend etwas vorbereiten. Jeder Mitarbeiter wird eine Kleingruppe leiten. Er/sie soll NICHT Inhalte vorgeben, sondern wirklich einfach nur Moderator der Kleingruppe sein und dafür sorgen, dass die Gruppe am Ende der Vorbereitungszeit ein Ergebnis hat. Kleingruppen können z. B. sein: Musik, Spiel, Abendmahl, Suprise Suprise, persönliche Zeit der Stille, gemeinsames Erleben, Atmosphäre, Kreativ aka Deko, Input …

… Das Reizvolle an einem DIY Abend ist, dass die Teens in einem hohen Grad selbstständig theologisch denken und handeln müssen. Sie werden aufgefordert, einen Gottesdienst unter einem bestimmten Thema zu gestalten und müssen die dazu passenden Fragen in Kleingruppen stellen, selbst theol. nachdenken, was XY bedeutet und wie sie es für ihre Altersgruppe gut aufbereiten können.

...
  • Autor: Patrick Senner
  • © Photo by Kinga Cichewicz