Ein besonderes Abendessen: Jesus feiert mit seinen FreundenEin besonderes Abendessen: Jesus feiert mit seinen Freunden

Einheit: Ein besonderes Abendessen: Jesus feiert mit seinen Freunden

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: Jungscharleiter
Benötigte Materialien: Abendmahlsgeschirr, Brot, Zutaten (für Brot)
Bibelstelle: Lukas 22,39-53

Jesus hat mit seinen Freunden zusammen das Abendmahl gefeiert. Auch wir gehören zu seinen Freunden und sind seine Geschwister. Deshalb dürfen auch wir mit ihm zusammen das Abendmahl feiern.


Vorschau:

Zielgedanke
Jesus will mit seinen Freunden feiern. Dafür gibt er alles und das feiern wir beim Abendmahl.

Vorüberlegungen für Mitarbeitende
Die Feier des Abendmahls in unseren Kirchen geht auf das letzte Passahfest Jesu mit seinen Jüngern zurück. Es erinnert an die Befreiung Israels aus der Sklaverei in Ägypten (2. Mose 12) und wird nach einer festen Liturgie gefeiert. Der Hausherr spricht ein Dankgebet für das Brot, bricht es dann in Stücke und teilt es aus. Ebenfalls dankt er für den Wein und gibt ihn weiter. Jesus nimmt also die Elemente des Passahfestes auf und verändert sie durch die Worte, die er dazu spricht. Seine Aufforderung „das tut zu meinem Gedächtnis“ macht das Abendmahl zu einer Feier der ganzen Christenheit.

Christen erinnern sich beim Abendmahl daran, was Jesus für sie getan hat. Deshalb ist ein wichtiger Aspekt, dass wir auf die Dinge in unserem Leben schauen, die nicht in Ordnung sind. Wir erzählen Gott davon in der Stille (Sündenbekenntnis) und bekommen den Zuspruch, dass er uns das alles vergibt (Sündenvergebung). […]

 

...
  • Autor / Autorin: Magdalena Holtz
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg