Von der Freiheit eines ChristenmenschenVon der Freiheit eines Christenmenschen

Einheit: Von der Freiheit eines Christenmenschen

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 25-45 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Gruppenstunde
Redaktion: der Steigbügel

Ein erstes Kennenlernen von Luthers Freiheitsbegriff für Jugendgruppen und Konfirmanden anhand von Fragen und Luther-Zitaten. Mit zwei verschiedenen Varianten zur Durchführung.


Vorschau:

Ein erstes Kennenlernen von Luthers Freiheitsbegriff

Einleitung 

Freiheit ist für Jugendliche ein wichtiger Begriff. Was hat Martin Luther zu diesem Thema geschrieben? Eine Auseinandersetzung mit kurzen Originaltexten aus Luthers Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ ist eine interessante Aufgabe. (Es wurde versucht, die Bearbeitung mit den Texten so zu staffeln, dass viele Gruppen einen Zugang finden).

Vorinformationen (Bearbeitung des Textes ist geeignet für eine Gruppengröße von circa 5 – 20 Personen)

Luthers Hauptschrift zur christlichen Freiheit „Vom unfreien Willen“ ist schwer zu lesen. Viel leichter verständlich ist Luthers Büchlein „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ mit den beiden berühmten Sätzen:

These T1: „Ein Christ ist ein freier Herr über alle Dinge und niemand untertan.“

These T2: „Ein Christ ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann untertan.“

Je nach Zusammensetzung der Gruppe können verschiedene Möglichkeiten gewählt werden, sich mit Originalzitaten aus Luthers Schrift auseinanderzusetzen.

...
  • Autor / Autorin: Manfred Pohl, Oberstudiendirektor i. R.; Redaktionskreis Steigbügel
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in Württemberg