Ein Fest machenEin Fest machen

Downloads zu diesem Element:

  • Konfirmanden_Loesung.jpg
  • Konfirmanden-Suchbild.jpg

Einheit: Ein Fest machen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 15-30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Benötigte Materialien: Tischdeko, Getränke, Speisen, Tonkarton, Stift(e), Bastelmaterial, Verkleidung, Zollstock, Luftballon(s), Liste der aktuellen Konfirmanden, Material für Kreuz

In dieser Jungscharstunde lernen die Kinder die Geschichte und die Bedeutung der Konfirmation kennen. Dazu feiern sie selbst ein Fest und vertiefen die Inhalte in Spielen und Gesprächen.


Vorschau:

Der Text erlebt

Hinführung

Idee 1: Festvorbereitung

Eine Möglichkeit der Stundengestaltung ist, dass Thema Fest in den Mittelpunkt zu stellen. In der Hinführungsphase wird gemeinsam das Fest vorbereitet. Das kann in verschiedenen Gruppen geschehen. Immer einige Kinder sind zusammen für eine Aufgabe verantwortlich.

Tisch decken: Der Tisch wird festlich gedeckt. Ein weißes Tischtuch, Geschirr, Gläser, gefaltete Servietten und Tischdeko gehören dazu.

Tischkarten: Eine Gruppe gestaltet für jeden anwesenden Jungscharler eine schöne Tischkarte. Dazu legt man Zeichenkarton, Stifte und Dekomaterial (zum Beispiel kleine Fische aus Moosgummi) bereit. Diese Gruppe darf auch die Sitzordnung festlegen.

Getränke: Diese Gruppe hat die Aufgabe, leckere Cocktails zu mixen.

Essen: In dieser Gruppe wird das Essen vorbereitet, man kann zum Beispiel Pizza backen oder Hamburger machen.

Idee 2: Konfirmationsinterviews

Die Jungscharler werden in kleine Gruppen eingeteilt. Sie bekommen die Namen und Adressen von Gemeindemitgliedern und haben die Aufgabe, sie über ihre Konfirmation zu befragen. Sie sollen fragen, wie sie ihre Konfirmation gefeiert haben, welches ihr Konfirmationsspruch ist, welche Geschenke sie bekommen haben usw. Es wäre schön, wenn sie auch ein Bild der Konfirmation zur Verfügung stellen könnten. Wenn die Jungscharler wieder zurück sind, tauschen sie sich über ihre Erfahrungen aus, die sie bei diesen Interviews gemacht haben.

Tipp: Man sollte darauf achten, dass die Menschen die besucht werden nicht zu weit weg vom Gemeindehaus wohnen und diesen Personen auch den Besuch ankündigen, damit sie sich auf die Interviews vorbereiten können.

Verkündigung

Die Konfirmationsfeier

Man setzt sich gemeinsam an die festlich gedeckte Tafel und genießt das Essen. Hier ist es schön, wenn die Mitarbeiter die Jungscharler bedienen. Während des Essens treten verschiedene Personen auf, die Festansprachen halten, also etwas über die Geschichte und Bedeutung der Konfirmation erzählen. Diese Personen können eine entsprechende Verkleidung anziehen. Die Rollen können von einem oder mehreren Mitarbeitern gespielt werden.

...
  • Autor / Autorin: Thomas Kretzschmar
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen