Ein fröhlicher Geber sein / Warum Geben bereichertEin fröhlicher Geber sein / Warum Geben bereichert

Einheit: Ein fröhlicher Geber sein / Warum Geben bereichert

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 75 Min. (Vorbereitung: 30-40 Min.)
Materialart: Andacht
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Stift(e) (für jeden Teilnehmenden), 1 Zettel (für jeden Teilnehmenden)

In dieser Einheit geht es darum zu entdecken, dass Gott ein gebender und schenkender Gott ist. Im Alten Testament ermutigt Gott die Israeliten durch seine Gebote zu einem Lebensstil des Gebens und des Teilens. In unserer heutigen Gesellschaft werden wir durch den Konsum genau zum Gegenteil ermutigt – zum Nehmen. Lassen wir uns von Gott herausfordern.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Wir leben heute in einer sogenannten Konsumgesellschaft. Es geht darum, zu konsumieren und zu besitzen. Durch die Werbung und die Medien werden unsere Habgier und unser Neid angesprochen. Wir leben in einem der reichsten Länder dieser Erde und ein Großteil unseres Reichtums kommt durch die Ausbeutung der sogenannten „Dritte-Welt-Länder“. Wir definieren uns durch unseren Besitz und viele stützen ihr Selbstwertgefühl auf materielle Dinge. Auch wenn der Konsum eine gewisse Befriedigung verschafft, macht er nicht glücklich.

...
  • Autor / Autorin: Henrik Ermlich
  • Autor / Autorin:
  • © Deutscher EC-Verband