Eine Welt ohne Armut – Gottes Traum, dein Traum?Eine Welt ohne Armut – Gottes Traum, dein Traum?

Einheit: Eine Welt ohne Armut – Gottes Traum, dein Traum?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 20-80 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Andacht
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Zettel (für jeden Teilnehmenden), 1 Stift(e) (für jeden Teilnehmenden)

Ist meine Beziehung zu Gott nur Selbstzweck? Wie kann es aussehen, wenn Christen Gottes Traum von einer gerechteren Welt nachspüren? Fest steht: Unsere Beziehung zu Gott hängt direkt mit unserer Beziehung zu anderen Menschen zusammen. Unser Glaube hat Auswirkungen auf unseren Umgang mit unseren Mitmenschen.


Vorschau:

Was wünschst du dir für die Zukunft dieser Welt – sagen wir mal bis zum Jahr 2030? Nimm dir einmal fünf Minuten und schreibe deine Gedanken dazu auf.

Und dann nimm dir noch einmal fünf weitere Minuten für diese so ganz andere Frage: Wie kannst du Gott näherkommen, was tut deiner Gottesbeziehung gut?

Die letzte Frage haben sich schon viele Menschen vor uns gestellt. Wir lesen bei den Propheten Jesaja und Micha, wie sich Gottes Volk ausstreckt nach Gott, ihm gefallen und mit geistlichen Übungen näherkommen möchte. Aber es wirkt so, als sei Gott weit weg. Sie fragen ihn: „Wozu fasten wir, wenn du es nicht siehst?“ (Jes 58,3) oder „Hat der Herr Gefallen daran, wenn ich ihm 1.000 Widder darbringe oder unermessliche Ströme von Öl?“ (Mi 6,7). Heute würden wir vermutlich fragen, warum Gott trotz intensiver Stiller Zeit, emotionalem Lobpreis, vielleicht sogar einer Fastenzeit manchmal so weit weg erscheint.

...
  • Autor / Autorin: Alexander Gentsch
  • © Deutscher EC-Verband