Flügel der MorgenröteFlügel der Morgenröte

Einheit: Flügel der Morgenröte

Verband: CVJM-Westbund
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 15-30 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Stundenentwurf, Theologischer Artikel
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Konfis, Teens (12-16 Jahre), Mädchen
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: KON
Benötigte Materialien: Farben (z.B. Jaxon-Kreide oder Acrylfarben), A3 Papier,
Bibelstelle: Psalm 139,1-18
Psalm 139,1-139,18

139

Gott – allwissend und allgegenwärtig

1Ein Psalm Davids, vorzusingen.

Herr, du erforschest mich

und kennest mich.

2Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es;

du verstehst meine Gedanken von ferne.

3Ich gehe oder liege, so bist du um mich

und siehst alle meine Wege.

4Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge,

das du, Herr, nicht alles wüsstest.

5Von allen Seiten umgibst du mich

und hältst deine Hand über mir.

6Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar und zu hoch,

ich kann sie nicht begreifen.

7Wohin soll ich gehen vor deinem Geist,

und wohin soll ich fliehen vor deinem Angesicht?

8Führe ich gen Himmel, so bist du da;

bettete ich mich bei den Toten, siehe, so bist du auch da.

9Nähme ich Flügel der Morgenröte

und bliebe am äußersten Meer,

10so würde auch dort deine Hand mich führen

und deine Rechte mich halten.

11Spräche ich: Finsternis möge mich decken

und Nacht statt Licht um mich sein –,

12so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir,

und die Nacht leuchtete wie der Tag. Finsternis ist wie das Licht.

13Denn du hast meine Nieren bereitet

und hast mich gebildet im Mutterleibe.

14Ich danke dir dafür,

dass ich wunderbar gemacht bin;

wunderbar sind deine Werke;

das erkennt meine Seele.

15Es war dir mein Gebein nicht verborgen, /

da ich im Verborgenen gemacht wurde,

da ich gebildet wurde unten in der Erde.

16Deine Augen sahen mich,

da ich noch nicht bereitet war,

und alle Tage waren in dein Buch geschrieben,

die noch werden sollten und von denen keiner da war.

17Aber wie schwer sind für mich, Gott, deine Gedanken!

Wie ist ihre Summe so groß!

18Wollte ich sie zählen, so wären sie mehr als der Sand:

Wenn ich aufwache, bin ich noch immer bei dir.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Gott ist da – überall! Dieses Gefühl, dass wir nie allein sind, wird in dieser Bibelarbeit kreativ erlebt. Von Davids Situation bis hin zu unserem Leben heute.


Vorschau:

Hast du schon einmal einen Sonnenaufgang erlebt? Gemeint ist hier nicht der Sonnenstrahl, der morgens durch deine Gardine schlüpft und dich aus deiner wohlverdienten Nachtruhe reißt. Auch ist nicht das langsame »Hellerwerden« vor dem Fenster, das du vor allem in den Wintermonaten von Schulbank oder Bürostuhl beobachten kannst, gemeint. Denn hier geht es um das Wörtchen »erlebt«. In »erlebt« steckt ein Wortstamm, der es in sich hat: LEBEN! Die Frage müsste also eher lauten: Hast du schon einmal ganz bewusst und hellwach einen Sonnenaufgang erlebt? Wenn du darauf mit »Ja« antworten kannst, dann kannst du dich wirklich glücklich schätzen. Für alle anderen bietet sich der nächste Samstagmorgen zum Ausprobieren an! Kleiner Spaß – obwohl – eigentlich kein Spaß, denn ein bewusst erlebter Sonnenaufgang wird dich und deine Seele beflügeln. Ein Sonnenaufgang ist etwas so Poetisches, dass schon die alten Griechen eine eigene Göttin für dieses Naturschauspiel kannten und bis heute allerlei Stars der Musikgeschichte eindringliche Melodien zum »Aufgang der Sonne« komponiert haben.
Wenn der Himmel sich langsam rot verfärbt, der Nebel noch über die Felder wabert und die Stille der Nacht langsam durch Vogelzwitschern überstimmt wird, dann ist der Zeitpunkt schließlich gekommen, an dem der erste Sonnenstrahl über den Horizont kriecht und wieder einmal Gottes Versprechen einlöst: ein neuer Tag aus Gottes Hand, ein neuer Tag als Gottes Geschenk für uns. Ein neuer Tag Lebenszeit unter Gottes persönlichem Schutz! Womit wir auch schon beim Thema wären: Vorhang auf für Psalm 139, einen echten Lobgesang vor dem Thron Gottes!

...
  • Autor / Autorin: Miriam Müller
  • © CVJM-Westbund

Einheit kaufen