Freiraum zum Beten – niederschwellige GebetsstationenFreiraum zum Beten – niederschwellige Gebetsstationen

Einheit: Freiraum zum Beten – niederschwellige Gebetsstationen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-90 Min. (Vorbereitung: 30-60 Min.)
Materialart: Gebete/ Gebetsaktion
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre), Konfis, Studenten, Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Evangelisation/ missionarisches Event, Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde, Schule + Jugendarbeit
Redaktion: TEC:

Die beschriebenen Gebetsmethoden sind voralle für eine Zielgruppe gedacht, die noch nicht so viel Kontakt mit dem Beten hat und dadurch niederschwellig ans Beten herangeführt werden soll. Gerade durch das künstlerische oder das Zocken soll ein leichter Einstieg ins Beten erfolgen. Dazu ist eine hohe Verknüpfung zwischen Lebenswelt & Beten möglich.


Vorschau:

Mögliche Freiraum-Gebetsangebote (kreativ, praktisch oder aktiv):

  1. Praying-Play-Arts (künstlerische und spielerische Materialien zum Beten)
  2. Gebetskarate: Holz beschriften, zerschlagen und einen Durchbruch im Leben mit Jesus machen –
  3. Indo-Board-Gebet: finde deine Mitte mit Jesus. Wer bist du? Was hat Gott in dich hineingelegt? Wo bist du stimmig und ausbalanciert? (Mit einer begleitenden und unterstützenden Person)
  4. Raketen-Gebet (Kids)
  5. Zockendes Gebet:  Jesus ist mit dir unterwegs! VErdeutliche dir das.
  6. Gebet bei Musikhören:  Gott spricht auch durch Lieder und Musik
...
  • Autor / Autorin: Ingo Müller
  • © Gebetskarate ist aus dem Buch: Hörst du mich - 82 Methoden zum kreativen Gebet