Frieden wird seinFrieden wird sein

Downloads zu diesem Element:

  • Lektion-10_German-Fathers-Love-Letter-A4.pdf
  • Lektion-10_Raetsel.pdf

Einheit: Frieden wird sein

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-90 Min. (Vorbereitung: 15-30 Min.)
Materialart: Stundenentwurf
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Ben├Âtigte Materialien: "Liebesbrief des Vaters" (siehe Anhang), Bibel(n), Bildkarten (von Superhelden), gro├čes Plakat, Papier und Stift, Eselskost├╝m (oder Figur oder Bild), roter Teppich, Bobbycars, 2 Sessel (oder St├╝hle), Verkleidung (einfach, f├╝r Jesus), Verkleidung (f├╝r den Showmaster), Stoppuhr(en) (oder Timer), Preise (z. B. Gummib├Ąrchen), Bildkarten (von Gottes Versprechen)
Bibelstelle: Sacharja 9,9-9,17
Sacharja 9,9-9,17

Der Friedensk├Ânig zieht in Jerusalem ein

9Freu dich, du Zionsstadt!

Jubelt laut, ihr Bewohner Jerusalems!

Seht, euer K├Ânig kommt zu euch!

Er bringt Gerechtigkeit,

Gott steht ihm zur Seite.

Dem├╝tig ist er vor seinem Gott.

Er reitet auf einem Esel,

auf einem starken Eselshengst.

10Er schafft die Pferde und Streitwagen ab

in Jerusalem und ganz Israel,

auch die Kriegsbogen werden zerbrochen.

Er stiftet Frieden unter den V├Âlkern.

Von Meer zu Meer reicht seine Herrschaft,

vom Eufratstrom bis zu den Enden der Erde.

Was dem Einzug des Friedensk├Ânigs vorangeht

11┬╗H├Ârt┬ź, sagt der Herr, ┬╗ich werde eure Gefangenen aus dem Kerker holen, aus der wasserlosen Grube, so gewiss ich mit euch meinen Bund geschlossen und mit Opferblut besiegelt habe. 12Kehrt zur├╝ck zur befestigten Stadt, ihr Gefangenen, eure Hoffnung wird nicht entt├Ąuscht! Die Zusage gilt noch immer: ÔÇ║Ich werde euch voll entsch├Ądigen.ÔÇ╣

13Ich selbst werde gegen das Heer der Griechen antreten: Die M├Ąnner von Juda sind mein Bogen, die M├Ąnner von Efra├»m meine Pfeile und die von Jerusalem mein Schwert, das ich gegen die Feinde schwinge.┬ź

14Ja, der Herr wird ├╝ber dem ausziehenden Heer seines Volkes erscheinen: Sein Pfeil f├Ąhrt dahin wie der Blitz; donnernd st├Â├čt er ins Horn; er fegt einher im Sturm aus dem S├╝den. 15Der Herr, der Herrscher der Welt, wird sein Volk besch├╝tzen. Seine Krieger werden die Schleudersteine auffangen und zu Boden treten, sie werden von Blut betrunken sein wie von Wein, sie werden von Feindesblut ├╝berstr├Âmt sein wie Opferschalen, wie die Ecken des Opferaltars.

16An jenem Tag wird der Herr, der Gott Israels, die Seinen retten, denn sie sind seine Herde. Wie funkelnde Edelsteine werden sie das Land zieren. 17Wie herrlich wird das sein! Die Kinder werden zu bl├╝henden jungen Leuten heranwachsen, weil das Land so viel Korn und Wein hervorbringt.

Gute Nachricht Bibel, ┬ę Deutsche Bibelgesellschaft

Anhand der Bibelstelle von Sacharja 9,9-17 wird aufgezeigt, wie Gott zu seinen Zusagen steht und dass auf sein Wort wirklich Verlass ist. Au├čerdem zeigt uns dieser Text, dass Gott oft so ganz anders denkt, handelt und auftritt, als wir Menschen uns das vorstellen w├╝rden.


Vorschau:

Starter

Jesus ÔÇô der etwas andere Superheld bzw. K├Ânig

Checker

Gott h├Ąlt, was er verspricht!

Der Text an sich

Das Buch Sacharja spielt zu der Zeit, als das Volk Israel aus seiner 70-j├Ąhrigen Gefangenschaft in Babylon nach Jerusalem zur├╝ckgekehrt war. Sacharja war zugleich Prophet und Priester und zusammen mit dem Propheten Haggai ermutigte und unterst├╝tzte er das Volk Israel dabei, den Tempel wiederaufzubauen. Aber vor allem sollte das Volk Bu├če zu tun und sich wieder von ganzem Herzen Gott treu zuwenden. Denn nur dann wird Gott all seine guten Verhei├čungen f├╝r das Volk erf├╝llen und ihr Ungl├╝ck in Segen verwandeln. Daf├╝r, wie dieser Segen konkret aussieht, finden sich in den Kapiteln 9-14 eine Menge prophetischer Zusagen und Verhei├čungen. Kapitel 9, in dem unsere Verse eingebettet sind, bildet somit den Anfang dieser prophetischen Botschaften an das Volk Israel. (Vgl. Bibelprojekt Sacharja: https://www.youtube.com/watch?v=_N26FJaOCkE)

(…)

Verk├╝ndigungsart ÔÇ×Theater ÔÇô FernsehshowÔÇť

Ein Mitarbeiter kommt als Moderator verkleidet in den Raum und k├╝ndigt verhei├čungsvoll den heutigen Gast der Show an.

Moderator: Herzlich Willkommen meine Damen und Herren zu einer neuen Folge von DSDS, ÔÇ×Deutschland sucht den SuperheldenÔÇť! Unser heutiger Gast hat wirklich einiges zu bieten! Er ist mit Abstand der st├Ąrkste, m├Ąchtigste, sch├Ânste, tollste ÔÇŽ Held, ja was sage ich, K├Ânig! den es jemals gab und geben wird! Doch bevor unser Star die B├╝hne betritt, interessiert mich zun├Ąchst einmal, was macht eigentlich f├╝r Sie einen echten Helden aus? Moderator geht durch die Reihen und interviewt die Kinder, wer denn ihr gr├Â├čter Held sei oder was f├╝r sie einen Helden ausmacht.

Moderator: Spannende Antworten haben wir da geh├Ârt! Ich bin mir sicher, unser heutiger Gast wird all eure Erwartungen bei weitem ├╝bertreffen! Doch ich will euch nicht l├Ąnger auf die Folter spannen, begr├╝├čt mit mir unseren heutigen Star mit einem tosenden Applaus!!!

Wenn vorhanden wird der rote Teppich ausgerollt und ein MA (Jesus) kommt recht unspektakul├Ąr auf die B├╝hne. Der Moderator schaut etwas irritiert, gewinnt aber schnell die Fassung wieder und beginnt.

Moderator: Dein erster Auftritt gerade war ja jetzt noch nicht so spektakul├Ąr, aber das hast du wahrscheinlich auch nicht n├Âtig, bei deinen F├Ąhigkeiten die du so alle hast.
Man sagte mir, du seist der krasseste, st├Ąrkste und tollste Held, den die Welt jemals gesehen hat ÔÇŽ

Jesus schaut recht unbeeindruckt drein.

(…)

Der Text gelebt

Wiederholung

Verk├╝ndigung 1

Wie die Menschen damals, hat auch der Moderator unserer Show ein v├Âllig anderes Bild davon, wie ein Held auszusehen hat oder sein soll. Jesus scheint diesen Anspr├╝chen nicht zu gen├╝gen. Doch in Wirklichkeit ist er viel st├Ąrker und m├Ąchtiger, als wir es uns auch nur vorstellen k├Ânnen. Er zeigt seine Macht eben auf eine andere Art und Weise, als wir Menschen das tun w├╝rden.

Lest zusammen Sacharja 9,9 + 10. Geht noch einmal gemeinsam durch, was genau hier passiert. Dann schnappt euch, wenn m├Âglich, ein paar Requisiten und spielt diese Szene noch einmal selbst nach. Wenn ihr wollt, k├Ânnt ihr euch auch Gedanken dar├╝ber machen, wie diese Szene in heutiger Zeit aussehen w├╝rde und dies darstellen / spielen.

Verk├╝ndigung 2

Wie gut, dass Gott nicht so ist wie wir Menschen! Er h├Ąlt was er verspicht! Um dies den Kindern deutlich zu machen, werden verschiedene Versprechen aus der Bibel genommen und aufgezeigt, wie Gott seine Versprechen eingel├Âst hat.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Annemarie Thiel
  • © Bibelprojekt Sacharja: https://www.youtube.com/watch?v=_N26FJaOCkE

Einheit kaufen