Der mit der Wildsau kicktDer mit der Wildsau kickt

Einheit: Der mit der Wildsau kickt

Verband: EJW - evangelisches Jugendwerk in W├╝rttemberg
Zeitbedarf: 120-240 Min. (Vorbereitung: 45-60 Min.)
Materialart: Sport
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Gruppenstunde
Redaktion: der Steigb├╝gel
Ben├Âtigte Materialien: Ball (wir benutzen einen Fu├čball), Linienmarkierung(en) (f├╝r das Spielfeld), Armbinden (oder Trikots), Handy (eines f├╝r jeden Schiedsrichter), Holzpfeiler (oder gro├če Steine, um das Tor zu markieren), Trillerpfeife (eine f├╝r jeden Schiedsrichter)

Fu├čball mal anders! Ein actionreiches Spiel, bei dem der Ball ├╝ber eine gro├če Strecke hinweg ins Tor transportiert werden muss. Es dauert ungef├Ąhr 4 Stunden und braucht mindestens 40 Spieler und 7 Schiedsrichter.


Vorschau:

Fu├čball in Wald und Flur

Im englischen Ashbourne findet jedes Jahr an Faschingsdienstag und Aschermittwoch seit dem 12. Jahrhundert ein Volksfu├čballspiel statt ÔÇô Shrovetide-Football. Das Spielfeld ist drei Meilen lang, seitlich gibt es praktisch keine Begrenzung. Die Tore markieren zwei Steinpyramiden, jeweils am Ende des Spielfelds. Die Teilnehmendenzahl der beiden Mannschaften ist praktisch unbegrenzt ÔÇô meist sind es einige hundert. Ansto├č ist in der Mitte des Spielfeldes im Zentrum von Ashbourne. ├ťber Felder, ├╝ber Stock und Stein, durch winklige Gassen, ├╝ber Z├Ąune und Mauern wird der Ball getragen, getreten und geworfen. Ein Tor wird erzielt, indem der Ball dreimal hintereinander die gegnerische Steinpyramide ber├╝hrt. Der Shrovetide-Ball ist etwas gr├Â├čer als ein normaler Fu├čball und bunt bemalt.

...
  • Autor / Autorin: Walter Engel
  • © EJW - evangelisches Jugendwerk in W├╝rttemberg