Genial erlebt / Echte MutmachgeschichtenGenial erlebt / Echte Mutmachgeschichten

Downloads zu diesem Element:

  • 8-Pool-Genial-erlebt_IngoAndy_Auflösung.docx

Einheit: Genial erlebt / Echte Mutmachgeschichten

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 120-180 Min.)
Materialart: Spiel(e)
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Evangelisation/ missionarisches Event, Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde, Offenes Angebot
Heft: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Sanduhr(en) (30 Sekunden), Flipchart (o.a. zur visuellen Darstellung der Mutmachgeschichten), Buzzer (o.a.), Ausdrucke (der Beispielgeschichte)

Auf spielerische Art Zeugnisse neu entdecken. Ein Abend, der dazu einlädt zu erleben, dass Gott auch heute noch im Alltag wirkt und wir mit ihm Mut machende Geschichten erleben können.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Die Idee ist angelehnt an die TV-Show „genial daneben“ von Hugo Egon Balder. Die Show begeistert seit 2003 das Publikum mit dem preisgekrönten Comedy-Format „Genial daneben“. Fünf Comedians stellen sich kuriosen Fragen von Zuschauern und haben vor allem eines: Jede Menge Spaß. Hella von Sinnen, Bernhard Hoecker und all die anderen Kollegen versuchen sowohl mit Witz als auch mit Charme an die Lösung zu gelangen und brauchen dafür keinen Autor. Da liegen die Comedians schon mal ganz schön „genial daneben“.

Vorbereitung

Es ist keine zusätzliche Andacht nötig. Dieser Stundenentwurf entspricht der zeugenschaftlichen Verkündigung und diese ist genauso viel wert wie eine klassische Andacht. Vielleicht sogar noch mehr, weil sie von den Menschen aus dem Leben kommt und Mut macht, selbst auch Geschichten mit Gott zu erleben und von ihnen zu erzählen.

Die Aufgabe des Moderators ist es, im Vorfeld Menschen zu suchen, die Mutmachgeschichten mit Gott erlebt haben und bereit sind, diese zu teilen. Mit diesen Menschen müsst ihr euch einmal vorab besprechen, ihnen das Konzept des Abends erklären und mit ihnen das Rätsel erarbeiten. Die Rätsel der Mutmachgeschichten sollten nicht zu offensichtlich, aber auch nicht unmöglich formuliert werden.

Überlegt euch, wie ihr eure Gruppe in Kleingruppen einteilt und diese den Plätzen zuordnet.

2. Zielgedanke

Teilnehmende aus der Gruppe oder Veranstaltung hören Mutmachgeschichten mit Gott aus dem Leben von Personen, die solche erlebt haben. Gleichzeitig werden sie dazu ermutigt, selbst auch auf Erlebnisse mit Gott zu achten und diese zu teilen.

...
  • Autor: Ingo Müller
  • Autor: Andreas Müller
  • © Deutscher EC-Verband