Getauft!Getauft!

Downloads zu diesem Element:

  • Gitterraetsel-Taufe.pdf
  • Der-gro├če-Preis.pdf
  • Gitterraetsel-Taufe-Loesung.pdf
  • Taube.jpg

Einheit: Getauft!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-48 Min. (Vorbereitung: 30-35 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Ben├Âtigte Materialien: Vorbereitete Zettel f├╝r das Wer-bin-ich?-Spiel, Kreppband, Edding(s), Gestaltungsmaterialien (f├╝r die Herzbilder), Fotoapparat (oder Smartphone), vorbereitete Bildelemente (f├╝r das Erz├Ąhlbild), 1 Tuch (blau), 1 Hirtenhut
Bibelstelle: Lukas 3,21-22
Lukas 3,21-3,22

Jesu Taufe

(Mt 3,13-17; Mk 1,9-11)

21Und es begab sich, als alles Volk sich taufen lie├č und Jesus auch getauft worden war und betete, da tat sich der Himmel auf, 22und der Heilige Geist fuhr hernieder auf ihn in leiblicher Gestalt wie eine Taube, und eine Stimme kam aus dem Himmel: Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Gott bekennt sich bei der Taufe von Jesus im Jordan, zu ihm als seinem Sohn. Dies ist der Beginn des Wirkens Jesu auf der Erde. Diese Geschichte wird mit einem Erz├Ąhlbild dargestellt und mit verschiedenen Methoden vertieft.


Vorschau:

Wer bin ich?

Die Kinder bekommen Namen bekannter Pers├Ânlichkeiten (bei j├╝ngeren Kinder Tiernamen) auf den R├╝cken geklebt. Nun gehen sie im Raum umher und versuchen, durch ÔÇ×Ja-Nein-FragenÔÇť herauszufinden, wer sie sind.

Herzbilder
Die Kinder haben in Kleingruppen die Aufgabe, aus verschiedensten bereitgestellten Materialien (Alltagsgegenst├Ąnde, Naturmaterialien, Schnipsel ÔÇŽ) in einem abgeklebten Quadrat von 1m x 1m ein Herz zu gestalten. Hinterher werden alle Bilder gemeinsam betrachtet und eventuell fotografiert.

Ein Erz├Ąhlbild entsteht
Bei dieser Methode entsteht beim Erz├Ąhlen nach und nach ein Bild, indem einzelne Bildelemente gelegt und entnommen werden. Wichtig ist, dass auf dem Boden eine Art Umrandung liegt, die das Bild begrenzt (z. B. mit Malerkrepp ein Viereck abkleben oder ein gro├čes Blatt hinlegen).
Die Bildelemente k├Ânnen ganz einfach gemalt sein, z.B. Strichm├Ąnnchen.

Die andere Idee
Erz├Ąhlung aus der Sicht eines Hirten
Die Kinder sitzen im Kreis.
In der Mitte liegt ein gro├čes blaues Tuch, welches den Jordan symbolisiert. Der Mitarbeiter tritt als alter Hirte (eventuell einen Hut aufsetzen oder Umhang anziehen) auf, der das Geschehen beobachtend kommentiert.

Ich bin Sem. Lange Jahre habe ich mich um die Ziegenherde gek├╝mmert, aber nun bin ich zu alt. Ich komme gern hier an den Jordanfluss. Es ist angenehm k├╝hl. Ich sitze einfach da und schaue, wer hier so vorbeikommt. In letzter Zeit ist es gar nicht mehr so ruhig hier wie fr├╝her. Es kommen viele Menschen zu diesem Mann im Umhang. Wisst ihr, was das f├╝r einer ist und was er hier macht?

Ja, der Johannes tauft Menschen. Sie steigen ins Wasser, er taucht sie unter. Und dann beten sie.

...
  • Autor / Autorin: Franziska Petersen
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen