Gier in der Welt – Ankommen bei GottGier in der Welt – Ankommen bei Gott

Einheit: Gier in der Welt – Ankommen bei Gott

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-60 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Süßigkeit(en), Lied "Haus am See"
Bibelstelle: Matthäus 21,33-46

Tobias Caspari erzählt zunächst die Geschichte inklusive der historischen und kulturellen Hintergründe. Anschließend überträgt er die Geschichte in die heutige Zeit und nimmt v.a. die Thematik der Gier in den Blick. Ein Methodenteil beschließt die Bibelarbeit.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

Vorgeschichte:

Jesus war erst wenige Tage zuvor in Jerusalem eingezogen und hatte den Tempel „gesäubert“, als ihn die religiösen Leiter herausforderten. Sie hatten Angst um ihre Macht und fragten Jesus nach der Vollmacht, aus der heraus er handelte. Doch sie waren nicht bereit, diese Vollmacht anzuerkennen und hatten stattdessen deutlich mehr Sorgen darüber, welche Folgen die Antwort für sie hätte.

(…)

2. Bedeutung für heute

Auch wenn das Gleichnis schon rund 2000 Jahre alt ist und für die Schriftgelehrten und Leiter Israels bestimmt war, gibt es doch recht viele Dinge, die sich auch nach dieser langen Zeit nicht geändert haben. Da wäre zum einen das Thema Gier. Wer immer weiter, immer höher, immer mehr möchte, der kommt um dieses Thema nicht herum. Dabei ist Gier nicht immer etwas Schlechtes.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Einstiegideen

Spiel

Als Einstieg ins Thema könnt ihr mit einem Spiel anfangen. Dazu schickt ihr ein Viertel der Personen aus dem Zimmer. Vor der Tür erhält nun jeder eine andere Anzahl an Gummibärchen oder einer ähnlichen Süßigkeit. Dies dürfen sie aber niemandem erzählen und müssen die Süßigkeiten gut verstecken.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Tobias Caspari
  • © Deutscher EC-Verband