Go forth  / Mit Abenteuerlust und Entdeckergeist Richtung LebenGo forth  / Mit Abenteuerlust und Entdeckergeist Richtung Leben

Einheit: Go forth / Mit Abenteuerlust und Entdeckergeist Richtung Leben

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 60-120 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre), Jungen
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Navi, 1 GPS-Gerät (o. Smartphone)
Bibelstelle: 1. Mose 12

Wir alle haben eine Berufung auf dieser Erde. Wenn du dir gerade Gedanken machst, welchen Beruf du ergreifen sollst, ob Gott dich vielleicht an einer ganz besonderen Stelle haben will, ob Gott einen ganz bestimmten Plan für dein Leben haben könnte, warum Gott nicht so klar in dein Leben spricht, wie bei dem Missionar, dessen Buch du letztens gelesen hast, ob du da, wo du gerade stehst, richtig stehst – dann wird dir dieser Studenentwurf weiterhelfen.


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

Wir alle sind fasziniert davon, wenn Menschen eine klare Berufung für ihr Leben erhalten. Gott spricht deutlich in ihren Lebenslauf – es gibt einen Turning Point, und danach verläuft das Leben linear in diese neue Richtung, die man eben von Gott erhalten hat. Aber so einfach ist es häufig gar nicht. Wir sind vor die Herausforderung gestellt, selbst entscheiden zu müssen.

2. Zielgedanke

Die Teens sollen kapieren, dass sie in ihrem Leben nicht unbedingt einen genauen, stringenten Plan feststellen können, sondern sich das Ziel erst aus dem Laufen ergibt.

Gott hat aber trotzdem einen Plan für uns alle. Vielleicht ist dieser Plan nicht so festgelegt, wie man oft denkt. Gott hat jedenfalls einige Aufträge und Befehle auf unser Leben gelegt. Aber die sind so generell formuliert, dass es dazwischen viel Entscheidungsfreiheit gibt. Aber Gott gibt trotzdem Hinweise, die uns darauf stoßen, was denn genau unsere Berufung sein könnte. Damit sind natürlich Fähigkeiten, Leidenschaften, Gaben gemeint, die man auf keinen Fall ignorieren sollte.

3. Einführung inkl. Exegese

Grundlegend (Jos 1,9): Dieser Vers ist eine starke Zusage Gottes für unser Leben. Diese Zusage gibt Menschen (die Gott kennen – Bedingung ist nämlich Vers 8!) eine große Freiheit. Wir können ziemlich viel selbst entscheiden – Gott wird das segnen, was wir tun.

Übertragen auf die Planung unseres eigenen Lebensweges heißt das wohl, wir sollten eine Bedingung erfüllen: Gottes Willen erforschen. Und: Wir können sicher sein, dass Gott uns hier viel Freiheit gibt, und den Weg segnen wird, den wir gehen.

Jugendliche und Junge Erwachsene suchen Orientierung. Einen Weg, den sie gehen können. Ein Kompass, der ihnen die richtige Richtung zeigt. Irgendwas, was sie sein wollen, was sie werden sollen. Doch diese Orientierung liegt nicht auf der Straße rum, oder ist in irgendeinem Automatismus zu bekommen.

Die Bibel gibt auf mehrfache Art Orientierung.

...
  • Autor / Autorin: Johannes Müller
  • © Deutscher EC-Verband