Himmel hoch jauchzend ODER zu Tode betrübtHimmel hoch jauchzend ODER zu Tode betrübt

Einheit: Himmel hoch jauchzend ODER zu Tode betrübt

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 45 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: (Jugend-)Gottesdienst, Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigtes Material: Buttons (als give-aways (kaufen auf: http://www.freakstyle.de/oxid.php/sid/91a57fa9f0a8ad15312096eb7881dc15/cl/details/cnid/ce4450ea7744ecb91.84084640/anid/8ea450eb0b29439b7.26228305/satan-is-bad---Button/)
Bibelstelle: Lukas 16,19-31

„Nach dem Tod kommt nix mehr, da lieg ich im Sarg und die Würmer zerfressen meinen Körper.“ – „Die Hölle hab ich schon hier auf Erden – ich hoffe nicht, dass das ewig so weitergeht.“ – „Na, ich komm in den Himmel und da feiern wir die Party des Jahrhunderts!“ – „Ich lass mich verbrennen und dann bin ich in alle Richtungen zerstreut.“ – „Ich hab schon Schiss, dass ich in die Hölle komme.“ – „Im Himmel gibt’s ’nen fetten Bandraum und da machen wir die geilste Musik ever.“ Was glaubst du? Woher hast du deine Meinung? Lass uns zusammen in die Bibel schauen, was Gott dazu sagt.


Vorschau:

Ein Gleichnis hat die Eigenschaft, einen Sachverhalt durch einen Vergleich zu veranschaulichen, z. B. eine Erzählung. Symbole oder bestimmte Worte stehen für etwas Bestimmtes, und wenn man sich in diesem Wissensgebiet auskennt, sind diese auch sehr leicht zu entschlüsseln.

Was hat das Gleichnis, das Jesus in dieser Situation erzählt, mit den damaligen Hörern zu tun? Jesus spricht die Pharisäer in diesem Text von Lukas 16,19-31 ganz konkret an. Er reagiert auf deren Benehmen und Reaktionen.

Wer sind die Pharisäer? Was glauben sie? Wie verhalten sie sich?

Die Pharisäer waren die stärkste religiöse Partei seit den Makkabäerkriegen (164 v. Chr.), die das Erbe Israels, das Gesetz und die Überlieferungen der Väter in Ehren hielten und der Verheißung Gottes vertrauten. Leider waren sie bald eng mit dem Stand der „Schriftgelehrten“ verbunden, die in der Gefahr standen, gesetzlich zu denken und zu handeln. Selbstgerechter Stolz und lieblose Härte waren oft ihr Charakteristikum. Sie „verdrehten“ das Gesetz, deuteten es, wie sie es wollten (Mt 15, 2.3 ff.), spielten selbst Gott, indem sie richteten und verurteilten und fügten Moses Gesetz die „Satzungen der Ältesten“ hinzu.

...
  • Autor / Autorin: Stefanie Thierer
  • © Deutscher EC-Verband