Hoffnung f├╝r eine abgedrehte GenerationHoffnung f├╝r eine abgedrehte Generation

Einheit: Hoffnung f├╝r eine abgedrehte Generation

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-120 Min. (Vorbereitung: 20-30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Ben├Âtigte Materialien: Box mit S├╝├čigkeiten (einzeln verpackt), You-Tube-Video (siehe Text)
Bibelstelle: Apostelgeschichte 2,37-2,41
Apostelgeschichte 2,37-2,41

Die erste Gemeinde

37Als sie aber das h├Ârten, gingÔÇÖs ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den andern Aposteln: Ihr M├Ąnner, liebe Br├╝der, was sollen wir tun? 38Petrus sprach zu ihnen: Tut Bu├če, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer S├╝nden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. 39Denn euch und euren Kindern gilt diese Verhei├čung und allen, die fern sind, so viele der Herr, unser Gott, herzurufen wird. 40Noch mit vielen andern Worten bezeugte er das und ermahnte sie und sprach: Lasst euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht! 41Die nun sein Wort annahmen, lie├čen sich taufen; und an diesem Tage wurden hinzugef├╝gt etwa dreitausend Menschen.

Die Bibel nach Martin Luthers ├ťbersetzung, revidiert 2017, ┬ę 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Zur├╝ck zu den Grundfesten von Gemeinde, darum dreht sich diese Bibelarbeit. Dabei spielt die Bu├če eine gro├če Rolle und die Frage, wie sie in der heutigen Gesellschaft ankommt.


Vorschau:

1. Erkl├Ąrung zum Text

Tausende von Juden aus der ganzen Welt waren gekommen (etwa 60.000 Pilger), um in Jerusalem das Pfingstfest (ein altj├╝disches Erntefest nach 2. Mose 34,22) zu feiern (Apg 2,1). In dieser Zeit gie├čt Gott seinen Leben spendenden und lebensver├Ąndernden Geist auf die J├╝nger von Jesus aus. Erf├╝llt von diesem Heiligen Geist, predigt Petrus vor der Menge ├╝ber Jesus, der gestorben und wieder auferstanden ist.

(…)

2. Bedeutung f├╝r heute

Damals in Jerusalem passiert was! Da ist viel Dynamik drin in der Geschichte von der ersten Gemeinde. Das erinnert mich an Hillsong-Konzerte und christliche Kongresse, wo fr├Âhliche Menschen zusammen sind, es eine tolle Performance und eine coole Message gibt. Ich denke aber gleich auch wieder an die Normalit├Ąt, die Gemeinde-Realit├Ąt: wenn ich wieder zu Hause bin, im normalen Umfeld, in der stinknormalen Gemeinde, im kleinen Jugendkreis, wo dann wenig bis gar nichts von der Begeisterung ├╝brig bleibt.

(…)

3. Methodik f├╝r die Gruppe

3.1 Aktion

Besorgt euch ein paar einzeln verpackte S├╝├čigkeiten. Dann geht zu zweit raus und verteilt die Sachen an Passanten (einfach freundlich sagen: ÔÇ×Guten Tag, wir kommen von der Jugendgruppe xy und verschenken S├╝├čigkeiten. Bitte sch├Ân!ÔÇť)

(…)

...
  • Autor / Autorin: Thomas Koschinski
  • © Deutscher EC-Verband