Im ParadiesIm Paradies

Downloads zu diesem Element:

  • Grafik-1.jpg
  • Raetselhaftes-2.pdf

Einheit: Im Paradies

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-55 Min. (Vorbereitung: 40-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder (3-7 Jahre), Kinder (7-11 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Benötigte Materialien: Becher, Süßigkeit(en)
Bibelstelle: Lukas 23,43

Die Kinder entdecken die Bedeutung der Kreuzigung Jesu. Das geschieht mit Hilfe einer Sketchboardzeichnung und verschiedenen kreativen Elementen wie spielen, rätseln und malen.


Vorschau:

Der Raum wird in zwei Hälften eingeteilt. Den Teilnehmern werden Fragen gestellt, bei denen sie sich entscheiden müssen. Jeder der beiden Antworten wird eine Hälfte zugeteilt, in der die Jungscharler sich stellen müssen. Hier einige Beispielfragen:

Wo verbringst du deine Ferien lieber? Berge oder Meer?

Was machst du lieber? Computer spielen oder Freunde besuchen?

Welche Unterrichtsstunde gefällt dir besser? Mathe oder Sport?

Welchen Beruf würdest du gern lernen? Arzt oder Schreiner?

Je nachdem, wofür ich mich entscheide, hat das Konsequenzen in meinem Leben.

Sketchboardzeichnung
1. Malen des Hügels
Ein Hügel steht vor der großen Stadt Jerusalem. Das Todesurteil über Jesus war ausgesprochen. Jesus war auf dem Weg zum Hügel Golgatha. Ihn hatten die politischen und religiösen Herrscher verurteilt. Er sollte am Kreuz sterben. Den Balken musste er tragen und viele Menschen folgten ihm, denn jeder wollte natürlich genau wissen, was nun passiert.

2. Malen des Kreuzes von Jesus in die Mitte
(Rahmen des Kreuzes malen, aber nicht anmalen)
Auf dem Berg angekommen wurde das Kreuz aufgestellt und Jesus darangenagelt. Jesus, der nie etwas Böses getan hatte, der sich immer für andere einsetzte, die Kranken heilte, den Hungrigen zu Essen gab und der die Menschen von ihren Lasten befreien wollte, wurde hingerichtet.

3. Malen der zwei Kreuze links und rechts
(Kreuze schwarz anmalen)
Mit Jesus wurden noch zwei andere gekreuzigt. Das waren Schwerverbrecher. Sie hatten nicht anderen geholfen wie Jesus, sondern hatten anderen Leid zugefügt und sogar Leute umgebracht. Deswegen waren sie nun auch zum Tode verurteilt.

4. INRI-Schild an Jesu Kreuz malen.
Was bedeutet dieses Schild? Jesus Nazarenus Rex Judaeorum, (lateinisch), was auf Deutsch bedeutet: Jesus von Nazareth König der Juden. Das war es, warum er verurteilt wurde.
Frage an die Kinder: Warum stand dieses Schild am Kreuz?

...
  • Autor / Autorin: Silvia Hornung
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen