In den Blick genommen / Wie unser Leben Kreise ziehen kannIn den Blick genommen / Wie unser Leben Kreise ziehen kann

Einheit: In den Blick genommen / Wie unser Leben Kreise ziehen kann

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 60-90 Min. (Vorbereitung: 30 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Stundenentwurf
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: 1 Flipchart, DIN-A3-Zettel, bunte Stifte, 1 Bibel(n) (für jeden Teilnehmenden), Laptop, Beamer
Bibelstelle: Lukas 19,1-10

An „Jesus und Zachäus“ können wir lernen, was es heißt, die festgefahrenen sozialen Strukturen zu verlassen, den Blick zu weiten, und Menschen am Rand wahrzunehmen. Sein Vorbild führt uns zu der Frage, was wir in unserem Umfeld tun können, den Menschen Wertschätzung entgegenzubringen, die sie in ihrem Alltag schmerzlich vermissen.


Vorschau:

Zum Einstieg sollen die Teens über ihr soziales Netzwerk nachdenken – über ihre „non-digital world“. Jeder malt seinen eigenen „Nächstenkreis“ auf. In dem steht man selbst. Drumherum werden konzentrische Kreise gemalt, denen dann Titel gegeben werden. Der innerste Kreis stellt die Menschen dar, die einem am nächsten stehen, der äußerste Kreis stellt die Menschen dar, die zwar irgendwie im eigenen Universum eine Rolle spielen, die aber keinen Einfluss auf einen selbst haben. Inhalt könnte also sein: „beste Freunde“, „Eltern“, „Geschwister“, „sonstige Familie“, „weitläufige Bekannte“. Es dürfen auch gerne noch andere Symbole verwendet werden, z.B. Blitze für „ungeliebte Personen“, Herzen für „geliebte Menschen“, ein „?“ für „unsichere Beziehung“ usw. Es ergibt sich ein Bild, das eine Bewegung von innen nach außen darstellt…

...
  • Autor / Autorin: Benjamin Schneider
  • © Deutscher EC-Verband