In stürmischen Zeiten …In stürmischen Zeiten …

Einheit: In stürmischen Zeiten …

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 15-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Plastikwanne, Blatt Papier (mehrere, zum Boote Basteln)
Bibelstelle: Matthäus 8,23-27

Wie Jesus die Stürme in unserem Leben stillt, beschreibt Veit-Sebastian Dietrich in dieser Bibelarbeit. Dabei geht er u.a. darauf ein, dass Jesus uns mehr geben will, als wir brauchen.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

Matthäus war ein Zollbeamter, der seinen Beruf aufgab, um mit Jesus unterwegs zu sein (vgl. Mt 9,9f.).

Unmittelbarer Bibelkontext:

Nachdem unmittelbar zuvor in Kapitel 8 einige Wunder vollbracht wurden (Heilung des Aussätzigen, Hauptmann von Kapernaum, Heilung der Schwiegermutter des Petrus), demonstriert Jesus nun in unserem Text seine Macht über die Naturgewalten. Direkt im Anschluss an unseren Text zeigt er sogar seine Vollmacht über Dämonen (8,28-34) und den Tod (9,18-26).

(…)

2. Bedeutung für heute

Vers 23

Diejenigen, die sich bewusst zu Jesus gestellt hatten und seine Schüler waren, begleiteten ihn quasi rund um die Uhr. In unserem Text fahren sie abends, nach einem ereignisreichen Tag, auf den See Genezareth.

?

  • Sind wir bereit, das Festland der Sicherheit zu verlassen und uns mit Jesus ins Boot zu setzen und aufs weite Meer zu fahren?
  • Sind wir bereit, Zeit mit Jesus zu verbringen, selbst wenn der Tag stressig war und wir eigentlich nur noch chillen oder ins Bett wollen?

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Mögliche Icebreaker

Spiel:

Die ganze Gruppe steht auf einer Stoffdecke. Gemeinsam müssen alle versuchen, diese Decke umzudrehen, ohne dass jemand auf den Untergrund/Boden (das gefährliche Wasser) tritt (die Person wäre quasi ertrunken). Dieses Spiel kann auch zwischendurch als „Aufwecker“ verwendet werden.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Veit-Sebastian Dietrich
  • © Deutscher EC-Verband