In Your FaceIn Your Face

Einheit: In Your Face

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Knete, Zettel (mit je einem Satz aus Hesekiel 34), Stoppuhr(en)
Bibelstelle: Hesekiel 34,23-34,31
Hesekiel 34,23-34,31

23Und ich will ihnen einen einzigen Hirten erwecken, der sie weiden soll, nämlich meinen Knecht David. Der wird sie weiden und soll ihr Hirte sein, 24und ich, der Herr, will ihr Gott sein. Und mein Knecht David soll der Fürst unter ihnen sein; das sage ich, der Herr.

25Und ich will einen Bund des Friedens mit ihnen schließen und alle bösen Tiere aus dem Lande ausrotten, dass sie sicher in der Steppe wohnen und in den Wäldern schlafen können. 26Ich will sie und alles, was um meinen Hügel her ist, segnen und auf sie regnen lassen zu rechter Zeit. Das sollen gnädige Regen sein, 27dass die Bäume auf dem Felde ihre Früchte bringen und das Land seinen Ertrag gibt, und sie sollen sicher auf ihrem Lande wohnen und sollen erfahren, dass ich der Herr bin, wenn ich ihr Joch zerbrochen und sie errettet habe aus der Hand derer, denen sie dienen mussten. 28Und sie sollen nicht mehr den Völkern zum Raub werden, und kein wildes Tier im Lande soll sie mehr fressen, sondern sie sollen sicher wohnen, und niemand soll sie schrecken. 29Und ich will ihnen eine Pflanzung aufgehen lassen zum Ruhm, dass sie nicht mehr Hunger leiden sollen im Lande und die Schmähungen der Völker nicht mehr ertragen müssen. 30Und sie sollen erfahren, dass ich, der Herr, ihr Gott, bei ihnen bin und dass die vom Hause Israel mein Volk sind, spricht Gott der Herr. 31Ja, ihr sollt meine Herde sein, die Herde meiner Weide, und ich will euer Gott sein, spricht Gott der Herr.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Michael Hochberg überträgt das Bild des Hirten anhand einer Bibelarbeit in die heutige Zeit und entwirft eine Gruppenstunde zum Thema. Er fordert dazu heraus, in dieser Welt selbst Hirte zu sein, Not zu lindern und dabei den einen Hirten Jesus zu bezeugen.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

Hintergrund

Krieg verloren, verspottet, versklavt, so leben sie in einem Land, das nicht ihres ist. So fristen die Israeliten, die „Herde“ Gottes, ihr Dasein im Exil. Die Verlierer versuchen ihr Versagen zu vergessen und sich ihrem Schicksal zu ergeben, es vielleicht sogar gut und in Ordnung zu empfinden. Nur einer nicht: Hesekiel.

(…)

2. Bedeutung für heute

Jesus tat genau das, was Gott hier in Hesekiel 34 von den Hirten erwartet: Er heilte die Kranken und stärkte die Schwachen. Er brachte die Verirrten zurück zur Wahrheit. Er suchte die Verlorenen. Unter seiner Leitung bekommt Frieden ein Gesicht.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

Step 1:

Lass deine Gruppe zusammentragen was der „Gute Hirte“ zwischen den Versen 24a und 31 für Dinge tut. Schreibe es als Stichpunkte untereinander auf die linke Seite einer Flipchart.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Michael Hochberg
  • © Deutscher EC-Verband