IN – zugehörig zur Gemeinde.  Wir lieben und gestalten die Beziehung zueinander – Ideen für die PraxisIN – zugehörig zur Gemeinde.  Wir lieben und gestalten die Beziehung zueinander – Ideen für die Praxis

Einheit: IN – zugehörig zur Gemeinde. Wir lieben und gestalten die Beziehung zueinander – Ideen für die Praxis

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 20-30 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiet: Events + Projekte
Redaktion: echt.

Der Artikel gibt einen Einblick in den Bereich „in“ des Konzeptes „Jugendarbeit in 4D“. Dabei geht es um die Gemeinschaft in der eigenen Gemeinde und um die Mitsprache aller bei Entscheidungen, z.B. mit einem Eins-für-alle-Gremium.


Vorschau:

#biblisch

Jugendarbeit wächst, wenn Beziehungen Programm sind und Programm beziehungsorientiert gestaltet wird. Wir wünschen uns ein hohes Maß an Verbindung und Vertrauen, Lust und Freude an gemeinsamen Unternehmungen. Wir träumen von einer Gemeinschaft, wo Junge von Älteren lernen und umgekehrt. Geben und Nehmen sind nicht nur gewünscht und gewollt, sondern werden gelebt.

(…)

Viele Glieder – ein Leib

Gott hat jeden Einzeln in eurer Gemeinschaft mit Begabungen und Fähigkeiten ausgestattet. So wie unser Körper nur dann optimal funktioniert, wenn alle Körperteile ihre Funktion erfüllen, so funktioniert auch eure Beziehung zueinander nur dann optimal, wenn jeder die Begabungen und Fähigkeiten einbringt, die Gott ihm gegeben hat (1. Kor 12,12-31).

Wir sind auf Gemeinschaft angelegt

„Allein geht man ein!“ Gott hat uns auf Gemeinschaft hin angelegt. Wir dürfen einander helfen, für einander da sein und uns gemeinsam für das Gute einsetzen (Pred 4, 9-12).

Wir sind eins

(…)

Wir machen, was du willst

(…)

Eins-für-alle Gremium

(…)

Ängsteabbau und Vertrauensaufbau

(…)

Unser Gottesdienst

(…)

BlindeDate

(…)

...
  • Autor / Autorin: Ingo Müller
  • © Deutscher EC-Verband