Jesus, der König, kommt auch zu dir!Jesus, der König, kommt auch zu dir!

Downloads zu diesem Element:

  • Bilder-für-Station-5-Gespräch-mit-Bildern.pdf
  • Jesus-wird-als-König-empfangen-Bibelgeschichte-zum-ausdrucken.pdf

Einheit: Jesus, der König, kommt auch zu dir!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-50 Min. (Vorbereitung: 40-70 Min.)
Materialarten: Bibelarbeit, Ideensammlung, Kreativangebot
Zielgruppen: Kinder (7-11 Jahre), Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Evangelisation/ missionarisches Event, Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: Team-EC
Benötigte Materialien: dickere Pappe (es geht aber auch Pappe von einer Müsli-Verpackung; Pappe sollte in 20cm x 10cm große Stücke zugeschnitten werden), Pappe (für Esel-Ellipsen), Schnur (jeweils ca. 45cm lang), Gaffa-Tape (Gewebeklebeband), Locher, Schere(n), Buntstifte (oder Filsstifte), Eselskostüm, Kostüm(e) (+ Requisiten für Jesus, Jünger, Eselbesitzer und Volk), ausgedruckte Bibelstelle, Teelicht, Teelichtglas, Streichhölzer (oder Feuerzeug), ausgeschnittene Bilder (für Gespräch mit Bildern)
Bibelstelle: Markus 11,1-11
Markus 11,1-11,11

11

AUSEINANDERSETZUNGEN IN JERUSALEM

(Kapitel 11–12)

Jesus zieht in Jerusalem ein

(Mt 21,1-11; Lk 19,28-40; Joh 12,12-19)

1Kurz vor Jerusalem kamen sie zu den Ortschaften Betfage und Betanien am Ölberg. Dort schickte Jesus zwei seiner Jünger fort 2mit dem Auftrag: »Geht in das Dorf da drüben! Gleich am Ortseingang werdet ihr einen jungen Esel angebunden finden, auf dem noch nie ein Mensch geritten ist. Bindet ihn los und bringt ihn her! 3Und wenn jemand fragt: ›Warum macht ihr das?‹, dann antwortet: ›Der Herr braucht ihn und wird ihn gleich wieder zurückschicken.‹«

4Die beiden gingen hin und fanden tatsächlich den jungen Esel draußen auf der Straße an einem Hoftor angebunden. Als sie ihn losmachten, 5sagten ein paar Leute, die dort standen: »Was tut ihr da? Warum bindet ihr den Esel los?« 6Da sagten sie, was Jesus ihnen aufgetragen hatte, und die Leute ließen sie machen.

7Die beiden Jünger brachten den Esel zu Jesus und legten ihre Kleider über das Tier, und Jesus setzte sich darauf. 8Viele Menschen breiteten ihre Kleider als Teppich auf die Straße. Andere rissen Zweige von den Büschen auf den Feldern und legten sie auf den Weg.

9Die Menschen, die Jesus vorausliefen und die ihm folgten, riefen immer wieder: »Gepriesen sei Gott! Heil dem, der in seinem Auftrag kommt! 10Heil der Herrschaft unseres Vaters David, die jetzt anbricht! Gepriesen sei Gott in der Höhe!«

11So zog Jesus nach Jerusalem hinein und ging in den Tempel. Dort sah er sich alles an. Doch weil es schon spät geworden war, verließ er die Stadt wieder und ging nach Betanien, zusammen mit dem Kreis der Zwölf.

Gute Nachricht Bibel, © Deutsche Bibelgesellschaft

Für ein Kinderprogramm zu Jesus, der in Jersualem einzieht, werden hier 5 kreative und aktive Kleingruppenelemente beschrieben.


Vorschau:

Das Kleingruppen-Material beinhaltet: Hintergrundinfos zum Text, einen Bezug zur Zielgruppe und Ideen zur Gestaltung der Kleingruppenzeit.

Gedanken und Hintergrundinformationen zum Text

Jesus ist mit seinen Jüngern auf dem Weg nach Jerusalem. Auf dem Ölberg kurz vor Jerusalem, gibt Jesus zwei seiner Jünger einen merkwürdigen Auftrag: sie sollen einen Esel von einem nahegelegenen Ort holen. Der Esel ist dort an einem Pfosten angebunden und falls einer sie fragen sollte, was sie da machen, sollen sie antworten >Der Herr braucht ihn und wird ihn gleich wieder zurückbringen<. Ein etwas merkwürdiger Auftrag, oder? Und woher weiß Jesus, dass da ein Esel steht?…

Zielgedanke: Jesus, der König, kommt auch zu dir

Bezug zur Altersgruppe

Die Kinder sollen wissen, dass Jesus ein besonderer König ist. Ein König, der auch heute noch zu den Menschen und zu den Kindern kommt und bei ihnen im Herzen einziehen will.

Kleingruppen Übersicht

Die Kleingruppen laufen nach einem Rotationsprinzip. Jeder Kleingruppe wird von mind. einem Mitarbeitenden begleitet und läuft von Station zu Station. Durch ein Signal vom Zeitwächter wird den Gruppen signalisiert, dass sie zur nächsten Station aufbrechen. Je ein weiterer Mitarbeitender ist bei einer der 5 Stationen die je 7 Minuten dauern:

  • Station 1: Kreatives ,,Slide-Esel“
  • Station 2: Spezial ,,Szene nachstellen“
  • Station 3: Bibellesen und Gebet ,,Markierung und Teelichtgebet“
  • Station 4: Spiel ,,Die etwas andere Reise nach Jerusalem“
  • Station 5: Gespräch ,,Gespräch mit Bildern“

 

 

...
  • Autor / Autorin: Ruben Bohnacker
  • Autor / Autorin: Team-EC
  • © Deutscher EC-Verband