Jesus in meinem Haus / Wie kann ich als Teenie meinen Glauben in der Familie leben?Jesus in meinem Haus / Wie kann ich als Teenie meinen Glauben in der Familie leben?

Einheit: Jesus in meinem Haus / Wie kann ich als Teenie meinen Glauben in der Familie leben?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 40-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiet: Gruppenstunde
Redaktion: TEC:
Benötigte Materialien: kopierter Bibeltext (mit Platz für Anmerkungen), Stift(e),
Bibelstelle: Matthäus 9,18-19

Den Glauben in einer gleichgesinnten Teenie-Gruppe in der Gemeinde zu leben, ist recht leicht. Aber wie kann ich meinen Glauben zu Hause mit meiner Familie leben? Gerade dann, wenn meine Familie ganz andere Werte lebt. Wie kann Jesus in mein Haus kommen?


Vorschau:

1. Vorbemerkungen

„Wie kann ich meinen Glauben als Teenie in der Familie leben?“ Das ist schon eine interessante Formulierung. Ebenso könnten wir auch fragen: „Wie kann ich meinen Glauben als Teenie leben, wenn ich esse?“ Die Formulierung macht eine Wahrheit deutlich: Wir leben unseren Glauben an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Situationen anders aus. In der Gemeinde scheint es leichter zu sein, zu glauben. Zu Hause fällt es uns häufig sehr viel schwerer, zu unserem Glauben zu stehen. Was kann uns dabei helfen, dass diese unterschiedlichen Bereiche immer größere Überschneidungsmengen haben?

2. Zielgedanke

Du brauchst nicht besonders fromm, redegewandt oder stark zu sein. Das Einzige, was du brauchst: Hole Jesus in dein Haus!

3. Einführung

Wir hören heute ein Zeugnis von jemandem, der uns inspirieren kann, unseren Glauben in der Familie zu leben: Von Jairus. Seine Geschichte steht in Matthäus 9,18.19.23-26

Wir wollen heute anhand des Bibeltextes die Teens dazu inspirieren, Jesus in ihr Haus zu holen.

...
  • Autor / Autorin: Georgia Mix
  • © Deutscher EC-Verband