Kreative Ideen zum Thema „Freiheit“

Einheit | Ideensammlung
Einheit | Ideensammlung

Kreative Ideen zum Thema „Freiheit“

Materialart: Ideensammlung
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Teens (12-16 Jahre)
Einsatzgebiete: Evangelisation/ missionarisches Event, Gruppenstunde
Verband: EJW - Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Redaktion: ChurchNight
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Du bist nicht angemeldet. Bitte melde dich an um Inhalte zu speichern und herunterzuladen. Jetzt anmelden / registrieren

Schon einmal drüber nachgedacht, wo uns „Freiheit“ überall begegnet? Oder schon einmal damit beschäftigt, wer sich alles schon so Gedanken gemacht hat zum Thema „Freiheit“? Und wo sind denn eigentlich deine Bilder für „Freiheit“? Wo finden wir „Freiheit“ in der bisherigen Geschichte der Welt? Eine kleine Sammlung von Rätseln, Bildern, Zitaten und Einblicke in die Geschichte findet ihr hier.
Vielleicht könnt ihr das ein oder andere ja für eure ChurchNight verwenden? Zum Beispiel Menschen ihre Freiheits-Bilder malen lasst: Mit Wasser- oder Acrylfarben, Staffelei und Pinseln. Mitten in der Kirche. Oder Leute einladet, die aus der ehemaligen DDR in die Bundesrepublik Deutschland kamen und was für sie in diesem Kontext „Freiheit“ bedeutet? Vieles ist möglich…

Übersicht

1)     Rätsel
2)     Quiz
3)     Bilder für „Freiheit“
4)     Zitate
5)     Freiheit: Statuen, Straßen & andere Dinge
6)     Freiheit in der Geschichte
7)     Freiheit in den Nachrichten – heute.

1. Rätsel

Du bist gefangen in einem Kerker. Es führen nur zwei Wege nach draußen. Der eine in die Freiheit, der andere zum Galgen. Du weißt nicht welche Tür das ist. Vor jeder Tür steht ein Wächter. Der eine sagt immer die Wahrheit, der andere immer die Unwahrheit. Du weißt auch nicht, welcher Wächter vor welcher Tür steht. Du hast die Möglichkeit eine Frage zu
stellen, die die Wärter mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten können. Mit dieser einen Antwort musst du 100% sicher gehen, dass es die Tür zur Freiheit ist.
Welche Frage kann man einem der Wärter stellen?
Lösung des Rätsels: „Würde der andere Wächter sagen, dass diese Tür (auf irgendeine Tür
zeigen) die Richtige ist?“

2. Quiz

Der Bayerische Rundfunk hat ein Quiz auf seiner Seite erstellt – in 8 Fragen geht es um das Thema „Recht und Freiheit; Grundgesetz und Grundrechte“. Gewaltenteilung, DDR und BRD …
Du findest das Quiz hier: http://www.br-online.de/br-alpha/tk-sozialkunde/recht-und-freiheitDID1286986353336/telekolleg-sozialkunde-lektion-1-ID1287056718194.xml

3. Bilder für „Freiheit“

Und was für ein Bild hast du vor Augen, wenn du an Freiheit denkst?
Ein aus einem Wasserglas springender Fisch
Ein Vogel
Ein Adler
Route 66 im Sonnenuntergang
Trampolin, Luftsprünge, Rad schlagen
Flugzeug
Eine offene Türe
Zerbrochene Ketten
Eine freie Straße
Ein Motorrad
Freiheitsstatue
Ein altes Segelschiff das in der am Horizont untergehenden Sonne verschwindet
Meer mit einem Sonnenuntergang.
Ein Bündel Tausend Euro Scheine
Eine amerikanische Flagge
Ein offener heller Himmel
Ein großer Raum

4. Zitate

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau (1712 – 1778)

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin (1706 – 1790)

Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
Albert Camus (1913 – 1960)

Die Freiheit ist wie das Meer: Die einzelnen Wogen vermögen nicht viel, aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.
Václav Havel (geb. 1936)

Gedanken wollen oft – wie Kinder und Hunde -, dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.
Christian Morgenstern (1871 – 1914)

5. Freiheit: Statuen, Straßen & andere Dinge

1) Freiheitsstatue
Jeder kennt sie, jeder verbindet sie gleich mit New York, den USA. Die Statue stellt die in Roben gehüllte Figur der Libertas, der römischen Göttin der Freiheit, dar. Sie ist ein Geschenk von Frankreich an die Vereinigten Staaten von Amerika und wurde 1886 eingeweiht. Die Freiheitsstatue gilt als Symbol der Freiheit, weil zum einen in ihrer linken Hand eine Tafel mit dem Datum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung hält – zum
anderen findet man zu ihren Füßen eine zerbrochene Kette.
2) Große Freiheit / Hamburg
Einst galt auf der „Großen Freiheit“ – einer Seitenstraße zur Reeperbahn in Hamburg – wie die benachbarte „Kleine Freiheit“ eine Religions- und Gewerbefreiheit, die unzünftigen Handwerker und Glaubensgemeinschaften dort leben konnten. Erst in den 40er Jahren kam
der Mythos der „Großen Freiheit“ als bunte Amüsiermeile auf. Nachtclubs öffneten ihre Pforten – und in den Häusern und auf den Bühnen wurde von den teilweise leicht bekleideten Protagonisten mehr als nur ein Striptease dargeboten…
3) Große Freiheit 36 / Hamburg
Der Musikclub in dem Haus auf der Großen Freiheit mit der Hausnummer 36 ist durch die Beatles berühmt geworden. Denn die spielten schon dort, als sie in England noch Newcomer waren.
4) Puzzle „Symbole der Freiheit“
Auf amazon.de kann man ein Puzzle erwerben, dass den wunderbaren Namen „Symbole der Freiheit“ trägt. Dort findest du auch drei der Bilder, die schon oben unter Punkt 3 vorkamen: Die Amerika-Flagge, einen Adler und ein Motorrad. Du findest das Puzzle hier:
http://www.amazon.de/Puzzle-500-Teile-SymboleFreiheit/dp/B003M6QNUU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1311674578&sr=8-1

6. Freiheit in der Geschichte

1) USA – das große Land der Freiheit: die Unabhängigkeitserklärung
04. Juli 1776: Dreizehn britische Kolonien in Nordamerika verabschieden die Unabhängigkeitserklärung. Sie wollen und werden unabhängig von Groß-Britannien. Und bilden ihren eigenen Staatenbund. Die USA ist geboren.
2) Französische Revolution: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
1789 bis 1799: Bekanntmachung und Umsetzung grundlegender Werte und Ideen der Aufklärung (es ging unter anderen vor allem auch um die Menschenrechte) waren Ziele der Französischen Revolution. Eine der Parolen der Französischen Revolution war „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“.
3) Die Freiheitscharta; Apartheid in Südafrika
„Wir, das Volk von Südafrika, erklären vor unserem Land und der Welt: Südafrika gehört allen, die dort leben, Schwarzen und Weißen. Deshalb beschließen wir, das Volk von Südafrika, Schwarze und Weiße gemeinsam, gleichermaßen Landsleute und Brüder, diese Freiheitscharta. Wir verpflichten uns, weder Kraft noch Mühe zu scheuen, bis die hier
dargelegten demokratischen Veränderungen verwirklicht sind.“ Das ist der Anfang der Freiheitscharta, die 1955 in der Nähe von Johannesburg vom so genannten „Volkskongress“ verabschiedet wurde. Trotzdem dauerte es noch knappe 40 Jahre, bis die Apartheid – die strikte Rassentrennung von Weißen und Nichtweißen – abgeschafft wurde.
4) Die DDR und die BRD / Trennung Deutschlands
Empfehlung: Die ZDF-Doku „Einmal Freiheit und zurück – Die Geschichte der DDRRückkehrer“
„Wer einmal die DDR in Richtung Westen verlassen hatte und dann zurückkehren wollte, musste ein entnervendes Durchleuchtungs- und Umerziehungsprogramm über sich ergehen lassen. Im Zentralen Aufnahmeheim Röntgental am Rande Berlins hatten die Rückkehrer
wochen-, oft monatelang auszuharren, bis sie zurück zu ihren Familien durften. Viele erlitten einen »Lagerkoller«, mehrere nahmen sich dort das Leben. Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall hat der ZDF-Reporter Ulrich Stoll zahlreiche Rückkehrer besucht und ihre Geschichten rekonstruiert. Er traf auf Familien, die erpresst und als Geiseln genommen wurden, um republikflüchtige Angehörige zur Rückkehr zu bewegen. Er hörte von
Skepsis und Argwohn im gesellschaftlichen Umfeld, in dem die Rückkehrer nicht willkommen waren, sondern bespitzelt und als »Verräter am Sozialismus« ausgegrenzt wurden.“
Die ZDF-Doku auf Youtube:
Teil 1 von 5: http://www.youtube.com/watch?v=aZPRuyxPCLM
Teil 2 von 5: http://www.youtube.com/watch?v=ppRLtI-D_L8
Teil 3 von 5: http://www.youtube.com/watch?v=Wi2gKE_5ASM
Teil 4 von 5: http://www.youtube.com/watch?v=guXFaJowxqM
Teil 5 von 5: http://www.youtube.com/watch?v=Tmn2Y0Eh4Js
Natürlich gibt es noch unendlich viele weitere kleinere und größere Beispiele. Sie sollen nur Impulse geben, Ideen. Vielleicht geht es ja auch in jedem Teil der Geschichte – egal wie weltumfassend oder regional das Geschehene auch ist –letztendlich um das Thema „Freiheit“?

7. Freiheit in den Nachrichten – heute.

Und wo erkennst du heute das Thema „Freiheit“ in den täglichen Nachrichten? In der Tagesschau, im Radio? In welchem Sinn geht es um das Thema „Freiheit“ bei der Trennung vom Sudan in einen Süd- und einen Nordstaat? (siehe z.B. http://www.ntv.de/politik/Deutschland-erkennt-Suedsudan-an-article3767921.html). Oder hat der Euro den europäischen Ländern die Freiheit genommen, flexibel zu sein – im Hinblick zum
Beispiel auf Griechenland? Oder hat der Euro letztendlich mehr Freiheit gebracht in anderen Bereichen – auch wenn die ein oder andere negative Nebenwirkung dabei ist. Fragen über Fragen. Freiheit in aktuellen Themen. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit für ein Diskussions- und Informationsforum bei eurer ChurchNight. ChurchNight bildet politisch,
weltlich. Politiker, Wissenschaftler einladen – und die Besucher können alle Fragen stellen die sie interessieren. Wie wär´s?

Click to access the login or register cheese
Wähle dein Team!

Wähle das Team, für das du jetzt Materialien suchst, oder auf dessen Materialien du zugreifen möchtest.

Du kannst jederzeit oben rechts über das Team-Menü ein anderes Team auswählen.

Wechsel zu deinem Konto