Krimidinner für Junge Erwachsene – Wer war der Mörder?Krimidinner für Junge Erwachsene – Wer war der Mörder?

Einheit: Krimidinner für Junge Erwachsene – Wer war der Mörder?

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 120-180 Min. (Vorbereitung: 15-60 Min.)
Materialart: Kreativangebot
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Mitarbeitende, Studenten
Einsatzgebiete: Events + Projekte, Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Krimidinner-Spiel, Essen (am besten in mehrere Gänge aufgeteilt)

Bei einem Krimidinner findet man in Form eines Rollenspiels in geselliger Runde beim Essen heraus, welche der anwesenden Personen einen Mord begangen hat – ein Erfahrungsbericht.


Vorschau:

„Wenn ich es mir recht überlege, dann vermute ich, dass er der Mörder ist. Seine heimlichen Geschäfte mit dem Osterhasen und dem Weihnachtsmann machen ihn besonders verdächtig.“ In der anderen Ecke des Raumes reibt sich Dominik nervös die Hände. Bis hierhin hatte er es geschafft, trotz der vielen Ungereimtheiten unverdächtig zu bleiben, doch jetzt ist es raus… Das Krimidinner für Junge Erwachsene nähert sich seinem Höhepunkt und Ende. In der Runde der Verdächtigungen wird der „Täter“ entweder überführt oder er narrt die versammelten Gäste bis zum Schluss und kann als Sieger das Spiel beenden.

...
  • Autor / Autorin: Michael Reschke
  • © Deutscher EC-Verband