Lagertrophy 2000Lagertrophy 2000

Einheit: Lagertrophy 2000

Verband: buch+musik , ejw-service gmbh
Zeitbedarf: 150 Min. (Vorbereitung: 80 Min.)
Materialart: GelÀndespiel
Zielgruppe: Jugendliche
Einsatzgebiet: Freizeiten
Themenstellung: Spiel und Spaß
Redaktion: der SteigbĂŒgel
Benötigte Materialien: Musik, Dekomaterial, Karten (mit Übersicht und Lage Spielgebiet), Absperrband, Aufkleber, Tau, SĂ€gemehl, aufstellbares Netz, Kanister, SchildmĂŒtze, Werkzeug, Stofffetzen, Edding, Kreppband, A3 Papier, SĂŒĂŸigkeit(en), Urkunde,

Gemeinsam seid ihr stark – ein GelĂ€ndespiel fĂŒr große Gruppen, bei dem ihr gegeneinander und gegen die Zeit spielt. Gleichzeitig braucht ihr euch aber gegenseitig.


Vorschau:

GelĂ€ndespiel fĂŒr Zeltlager

Die Spielidee

Das Besondere an einer „Trophy“ ist, dass die einzelnen Teams auf dem Weg vom Start bis zum Ziel nicht nur gegeneinander und gegen die Zeit spielen. Vielmehr brauchen sich die Trophy-Teams an manchen Stellen gegenseitig, um weiter zu kommen.
Diesen Grundgedanken greift die Lager-Trophy 2000 auf. Bei der Lager-Trophy 2000 handelt es sich um ein GelÀndespiel, das in mehreren Phasen ablÀuft.
Teilweise spielen die Gruppen gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, teilweise gegeneinander
und dann wieder gegen die Zeit. Die abwechslungsreichen Spielformen und die eingebauten Überraschungen machen die Lager-Trophy 2000 zu einem reizvollen Erlebnis.
Die Lager-Trophy 2000 eignet sich besonders fĂŒr grĂ¶ĂŸere Zeltlager, Freizeiten und Aktionen vor Ort mit mehr als 50 Teilnehmenden.

Der Spielverlauf

EinfĂŒhrung

Die Lager-Trophy 2000 beginnt mit einer förmlichen Eröffnung durch den Spielleiter oder die Spielleiterin. Ein entsprechender Veranstaltungsrahmen (Einspielen von Musik, Kleidung des Spielleiters, Dekoration usw.) gibt der ganzen Sache einen „offiziellen“ Charakter.
Im Rahmen der Eröffnung werden die einzelnen Trophy-Teams gebildet. Jedes Team besteht aus fĂŒnf bis neun Personen.
Jedes Trophy-Team wĂ€hlt einen Teamchef oder eine Teamchefin. Es sollten mindestens zehn Teams, maximal 15 Teams gebildet werden. Anschließend erklĂ€rt die Spielleitung die Spielidee und den Spielablauf bis zum Beginn der zweiten Spielphase. Alle weiteren Informationen er-halten die Gruppen im Verlauf des Spiels.
Jedes Team erhĂ€lt eine Karte, in der das Spielgebiet und die Aufgabe der ersten Spielphase, sowie die Lage des Trophy-BĂŒros eingezeichnet ist.
Die Trophy-Teams versuchen nun, möglichst schnell dorthin zu kommen.

...
  • Autor / Autorin: Andreas LĂ€mmle
  • © buch+musik , ejw-service gmbh