LebensverlängerungLebensverlängerung

Einheit: Lebensverlängerung

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 45-55 Min. (Vorbereitung: 50-60 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Kinder, Kinder/ Pre-Teens (10-13 Jahre)
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: JUMAT
Benötigte Materialien: Material (zum Bau einer Sonnenuhr), Papier, Luftballon(s), Alufolie, Uhr
Bibelstelle: 2. Könige 20,1-11
2. Könige 20,1-20,11

20

Hiskias Krankheit und Genesung

(vgl. 2. Chr 32,24-26; Jes 38,1-8)

1Zu dieser Zeit wurde Hiskia todkrank. Und der Prophet Jesaja, der Sohn des Amoz, kam zu ihm und sprach zu ihm: So spricht der Herr: Bestelle dein Haus, denn du wirst sterben und nicht am Leben bleiben. 2Er aber wandte sein Antlitz zur Wand und betete zum Herrn und sprach: 3Ach, Herr, gedenke doch, dass ich vor dir in Treue und mit rechtschaffenem Herzen gewandelt bin und getan habe, was dir wohlgefällt. Und Hiskia weinte sehr.

4Als aber Jesaja noch nicht zum mittleren Hof hinausgegangen war, kam des Herrn Wort zu ihm: 5Kehre um und sage Hiskia, dem Fürsten meines Volks: So spricht der Herr, der Gott deines Vaters David: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen – am dritten Tage wirst du hinauf in das Haus des Herrn gehen –, 6und ich will fünfzehn Jahre zu deinem Leben hinzutun und dich und diese Stadt erretten vor dem König von Assyrien und diese Stadt beschirmen um meinetwillen und um meines Knechtes David willen. 7Und Jesaja sprach: Bringt her ein Pflaster von Feigen! Und als sie das brachten, legten sie es auf das Geschwür, und er wurde gesund.

8Hiskia aber sprach zu Jesaja: Was ist das Zeichen, dass mich der Herr gesund machen wird und ich in des Herrn Haus hinaufgehen werde am dritten Tage? 9Jesaja sprach: Dies Zeichen wirst du vom Herrn haben, dass der Herr tun wird, was er zugesagt hat: Soll der Schatten zehn Stufen vorwärtsgehen oder zehn Stufen zurückgehen? 10Hiskia sprach: Es ist leicht, dass der Schatten zehn Stufen vorwärtsgehe. Das will ich nicht, sondern dass er zehn Stufen zurückgehe. 11Da rief der Prophet Jesaja den Herrn an, und der Herr ließ den Schatten die zehn Stufen zurückgehen, die er auf den Stufen des Ahas vorwärtsgegangen war.

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Gott erhört Gebet. Er kann auch das unmögliche tun. Aber immer zu seiner Zeit. Am Beispiel des Königs Hiskija erfahren die Kinder, dass Gott aufrichtiges Gebet erhören kann.


Vorschau:

Erzählung
König Hiskija ist krank. (Hiskija liegt auf einem Lager.) Schwer krank. Er hat Schmerzen. Er hat Angst, dass er sterben muss. Er liegt auf seinem Bett. Plötzlich steht ein Mann in seinem Zimmer. Es ist der Prophet Jesaja. (Jesaja wird danebengestellt.) Er ist der engste Berater des Königs. Er hat einen Auftrag von Gott und sagt zu Hiskija: „Du wirst sterben. Ich bitte dich alles zu tun, was vor deinem Tod noch getan werden muss. Auch musst du unbedingt noch regeln, wer dein Nachfolger als König sein soll.“ (Es wird ein Kreuz geformt, als Symbol für den Tod.)
Hiskija weiß nicht, was er sagen soll. Er will allein sein. Jesaja geht. Hiskija weint in seinem Bett und dann dreht er sich zur Wand und betet. Er sagt: „Gott ich möchte noch nicht sterben. Gib mir meine Gesundheit wieder.“
Jesaja hat den Königspalst noch nicht verlassen, da hört er die Stimme Gottes: „Jesaja, geh wieder in das Krankenzimmer des Königs und sage ihm, dass ich sein Gebet erhört habe.“ (Ein Megafon als Symbol für die Stimme Gottes wird geformt.) Jesaja kehrt um und geht zu Hiskija. Der ist erstaunt. Jesaja sagt: „Ich habe eine neue Nachricht von Gott. Er hat dein Gebet erhört und er wird dich gesund machen. (Ein Pflaster als Symbol für Heilung wird geformt.) Du darfst noch 15 Jahre leben. (Eine 15 wird geformt.) Außerdem wird der König von Assyrien, der Krieg gegen die Stadt führt, die Stadt nicht einnehmen.“ (Ein Speer wird geformt und zerbrochen.) Erstaunt schaut Hiskija von seinem Krankenlager hoch. Wieso kommt der Prophet nach so kurzer Zeit mit einer völlig anderen Nachricht wieder. Ist das alles in Ordnung? Jesaja ordnet an, dass dem kranken König ein Verband aus gepressten Feigen auf seine Wunden gelegt wird. (Eine Feige wird geformt.) Darauf fühlt sich Hiskija schon viel besser. Er will es aber noch genauer wissen, ob die Botschaft des Propheten stimmt. Er sagt: „Gib mir ein Zeichen.“ Jesaja antwortet: „Du kannst dir ein Zeichen aussuchen. Dort ist die Sonnenuhr.

...
  • Autor / Autorin: Thomas Kretzschmar
  • © Deutscher EC-Verband

Einheit kaufen