Leid – und was helfen kann, es besser zu machenLeid – und was helfen kann, es besser zu machen

Einheit: Leid – und was helfen kann, es besser zu machen

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 30-60 Min. (Vorbereitung: 10-20 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.

Tillmann Schlotterbeck entwirft eine Bibelarbeit zum Thema Leid und Trost. Er arbeitet zwei wesentliche Fragen heraus: 1. Wie gehen wir mit leidvollen Erfahrungen um? 2. Wie können wir anderen Menschen dabei helfen, mit Leid besser klarzukommen?


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

Dieser Text ist einem langen Abschnitt aus dem Hiob-Buch entnommen, indem die Gespräche der drei Freunde mit Hiob beschrieben sind. Nachdem es zu dieser „Wette“ zwischen Gott und dem Satan kam und nachdem Hiob alles (Familie, Haus, Hof und Lebensperspektive) verloren hatte, kamen seine drei Freunde zu ihm. Zunächst einmal haben sie einfach nur mit ihm getrauert. Sieben Tage und sieben Nächte lang saßen sie bei ihm, ohne ein Wort zu reden (2,11-13).

(…)

2. Bedeutung für den heutigen Hörer

In diesem Abschnitt stecken für heute im Wesentlichen zwei Fragen:

  • Wie gehen wir mit leidvollen Erfahrungen um?
  • Und wie können wir anderen Menschen dabei helfen, mit Leid besser klarzukommen?

Eine Möglichkeit des Umgangs mit dem Leid ist, darin etwas zu sehen, wodurch wir uns entwickeln und reifen können oder wodurch wir etwas lernen. Eine andere Möglichkeit ist, den Blick auf das zu richten, was in Zukunft passieren wird, verbunden mit der Hoffnung, dass das Leben wieder besser wird.

(…)

3. Methodik für die Gruppe

3.1 Einstieg:

Miteinander schweigen – diese kleine Übung wird jeweils paarweise durchgeführt, wichtig dabei ist, dass kein Wort gesprochen wird. Beide versuchen, die jeweilige Stimmungslage des Gegenübers zu erkennen und darauf zu reagieren. Die Reaktion kann ein Nachahmen, eine Weiterführung oder eine mögliche Hilfestellung sein.

(…)

...
  • Autor / Autorin: Tillmann Schlotterbeck
  • © Deutscher EC-Verband