Licht am Ende des TunnelsLicht am Ende des Tunnels

Einheit: Licht am Ende des Tunnels

Verband: CVJM-Westbund
Zeitbedarf: 90 Min. (Vorbereitung: 30 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche, Konfis, Teens (12-16 Jahre), Mädchen
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: KON
Benötigte Materialien: Bibel(n), Material für Spiele im Dunkeln (optional), Zettel und Stifte, Kerze, Teelicht(er), Feuerzeug/Streichhölzer
Bibelstelle: undefined

In dieser Bibelarbeit zu einem bekannten weihnachtlichen Text aus dem Propheten Jesaja geht es darum, dass Gott uns auch in den größten Dunkelheiten unseres Lebens begleitet und unser Leben »hell« macht.


Vorschau:

Von der Erfahrung, dass es immer einen Grund zur Hoffnung gibt

Vielleicht hast du es selbst schon mal erlebt, dass du in einer Situation festgesteckt hast, in der es scheinbar keinen Ausweg gab? Oder du bist gerade mitten in so einem Moment, der dir jede Hoffnung auf Besserung raubt und dich schier verzweifeln lässt? Dann lass dir sagen: Du bist bzw. warst da nicht alleine – weder MIT dieser Erfahrung (die auch andere machen) noch IN dieser Zeit: Denn es gibt jemanden, der gerade jetzt an deiner Seite steht!

Wesentliches zum Propheten Jesaja

Eigentlich war Jesaja ein ganz normaler Kerl. Aus einer »guten« Familie stammend, kam er in den Genuss einer Ausbildung, heiratete und bekam mindestens zwei Söhne. Doch sein Leben änderte sich dramatisch, als er um 739/740 vor Christus, zu der Zeit, als König Usia starb, von Gott zum Propheten berufen wurde.

Fortan war seine Aufgabe, dem Volk Israel ins Gewissen zu reden – und zwar nicht zu knapp. Jesaja kündigte schwere Strafen Gottes an, die als Folge des gottlosen Lebenswandels eintreffen sollten. In seinen Ansprachen kritisierte er stets die Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft und setze sich dafür ein, dass den Armen des Landes »Recht und Gerechtigkeit« widerfahren sollte.

...
  • Autor / Autorin: Sandra Thies
  • © CVJM-Westbund

Einheit kaufen