Mach dir nichts vor – auch DU machst nur nach! Als Vorbild bewirbt man sich nichtMach dir nichts vor – auch DU machst nur nach! Als Vorbild bewirbt man sich nicht

Einheit: Mach dir nichts vor – auch DU machst nur nach! Als Vorbild bewirbt man sich nicht

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 10-30 Min. (Vorbereitung: 10-15 Min.)
Materialart: Hintergrund/ Grundsatz
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde, Schulung
Redaktion: echt.
Bibelstelle: 1. Korinther 11,1

Thomas Seeger erklärt, was wahre Vorbilder sind und tun. Er fordert auf, selbst Vorbild zu sein und erklärt, warum auch ein abschreckendes Vorbild hilfreich sein kann.


Vorschau:

Gunter war mein Jungscharleiter – und mein Held! Er konnte Bälle werfen, die wir nicht fingen und fing selbst Bälle, die wir gar nicht zu ihm geworfen hatten. Er lachte, wo unsere Eltern längst geschimpft hätten und bei ihm durfte man Fußball im Garten spielen.

(…)

Du bist Vorbild – aber wen bildest du ab?

Egal, ob wir als Mitarbeitende oder „nur“ als Christen unterwegs sind: Menschen werden uns danach beurteilen, wie wir leben. Vielleicht bist du der einzige Christ, den deine Arbeitskollegin, dein Kommilitone oder deine Mitschülerin kennt und er oder sie lernt nur an dir, wie man sein Leben als Christ gestalten kann. Menschen sehen uns als Vorbild. Da können wir machen, was wir wollen. Oder auch gerade nicht!

(…)

Trial und Error – ich zeig dir, wie es nicht geht

„Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild zu sein, wenn‘s nicht anders geht, ein abschreckendes.“ [A. Einstein]

(…)

...
  • Autor / Autorin: Thomas Seeger
  • © Deutscher EC-Verband