Maria singt – und wie!Maria singt – und wie!

Einheit: Maria singt – und wie!

Verband: Deutscher EC-Verband
Zeitbedarf: 90-120 Min. (Vorbereitung: 20-40 Min.)
Materialart: Bibelarbeit
Zielgruppen: Jugendliche (15-19 Jahre), Junge Erwachsene (18+), Studenten
Einsatzgebiete: Freizeiten, Gruppenstunde
Redaktion: echt.
Benötigte Materialien: Liederbücher, großes Plakat, Farben, Stift(e), Zettel
Bibelstelle: Lukas 1,46-55

Thomas Bast erklärt zunächst ausführlich den Text und die Hintergründe des Magnificat. Anschließend nimmt er Maria als Person in den Blick. Ein ausführlicher Methodenteil beschließt die Bibelarbeit.


Vorschau:

1. Erklärungen zum Text

1.1 Allgemeines zum Lobgesang

Der Lobgesang der Maria ist auch unter der Bezeichnung „Magnificat“ (das erste Wort in der lateinischen Übersetzung) bekannt. Das Lied steht in einer Reihe von Liedern biblischer Frauen: Mirjam (2. Mose 15,20f), Deborah (Ri 5,2-31) und, durch die große Ähnlichkeit, besonders Hanna (1. Sam 2,1-10). Außerdem gehört es zu den Grundgebeten, die im Stundengebet vieler Kommunitäten täglich gebetet werden: Magnificat, Benedictus (Lobgesang des Zacharias, Lk 1,68-79) und Nunc dimittis (Lobgesang des Simeon, Lk 2,29-32). Weitere Hymnen aus dem Lukasevangelium sind das „Ave Maria“ des Engels Gabriel (Lk 1,28) und das „Gloria in excelsis Deo“ des Engelchores (Lk 2,14).

2. Bedeutung für heute

2.1 Maria als Vorbild

Marias Lobgesang ist durch und durch ein Glaubenslied. Wer glaubt, lebt schon ganz in dem, was ihm versprochen wurde. Maria wird durch zweierlei zum Vorbild:

a) Bereitschaft und Demut

Maria singt das Lied nicht nach einer überstandenen Not, sondern am Anfang eines schweren Weges. Sie wurde für einen einzigartigen Dienst ausgewählt. Gott hatte in ihr Leben eingegriffen. Dadurch ist ihr Leben aber nicht leichter und schöner geworden, sondern sehr viel schwerer. Als schwangere Unverheiratete steht sie in einer katastrophalen Situation.

  • Wie reagieren wir, wenn wir erleben, dass die Schwierigkeiten durch ein Leben mit Gott eher zunehmen statt abnehmen?

3. Methodik für die Gruppe

Das Ziel der Einheit soll sein, nicht nur theoretisch über das Magnificat nachzudenken, sondern mit Hilfe des Lobgesangs der Maria die Teilnehmer in das Lob Gottes mit hineinzunehmen. Da Gott auf sehr unterschiedliche Weise gelobt werden kann und Menschen unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten nutzen, werden die Teilnehmer hier auch auf unterschiedliche Weise aktiviert.

 

...
  • Autor / Autorin: Thomas Bast
  • © Deutscher EC-Verband